Published on Februar 25th, 2022 | by Magazin

0

Rebellion gegen ALLE Kriegstreiber, ob NATO, USA oder Russland – Für den echten Sozialismus!

Braunschweig (Korrespondenz) Mit Empörung mussten wir in den Nachrichten hören, dass Putin die Ukraine angreift. Sofort hat die MLPD und das internationalistische Bündnis bei uns am Ort am Mittwoch in Braunschweig und am Donnerstag in Wolfsburg Kundgebungen angemeldet, um gegen die Kriegstreiberei aller Imperialisten zu demonstrieren. Wir vom REBELL haben uns im Wohngebiet getroffen, wo sonst unsere AG stattfindet und sind dann zur Kundgebung in die Stadt gefahren, dort haben wir einen Redebeitrag gehalten und Unterschriften für die Bewegung „Gib Antikommunismus keine Chance“ gesammelt. Auch unser Rotfuchs war mit der Rotfuchsfahne dabei. Heute in Wolfsburg haben wir uns alle wieder getroffen. Wir haben drei neue Freunde aus dem Iran, die heute direkt wieder da waren, unser Transparent getragen haben und am Freitag mit uns in Wolfsburg Fußball spielen wollen um für das Pfingstjugendtreffen zu trainieren. Wir wollen auch das Parteiprogramm auf farsi (persisch) gemeinsam lesen. Ein junger Genosse der Linkspartei hat in seinem Redebeitrag betont, dass die Arbeiter sich weltweit zusammenschließen müssen um gegen jeden Imperialismus zu kämpfen. Er kommt auch zum Fußball spielen. Freundschaft im Wettkampf bedeutet auch sich mehr miteinander zu beschäftigen und auseinanderzusetzen, als nur beim Sport.

Eine wichtige Auseinandersetzung auf der Kundgebung war ob man vermeintliche Kampfbegriffe wie „Imperialismus“ benutzen sollte. Man sollte nicht nur, sondern es ist die Realität, dass wir im Imperialismus leben, welcher den Krieg mit sich bringt. Nur wenn wir es benennen, wie es ist und uns die Folgen vom Imperialismus bewusst machen können wir auch gegen ihn kämpfen und ihn überwinden. In dem Zusammenhang haben wir das neue Buch „Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Opportunismus“ vorgestellt, denn jegliche Anpassung oder Ausweichen vor der Realität fördert dieses nicht tragbare System.

In dem Sinne Aktiver Widerstand gegen jede imperialistische Aggression – Für den echten Sozialismus!

Eure Rebellen aus Braunschweig / Wolfsburg

Nächste Termine:

Freitag 25.02.2022 Fußballtraining auf dem Bolzplatz hinter dem „Kulturzentrum Hallenbad“ in Wolfsburg

Mittwoch 02.03.2022 REBELL AG mit Spiele ohne Grenzen auf dem Burgundenplatz in Braunschweig

 

Foto: Jugendverband REBELL

 

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑