Spiele ohne Grenzen: Auftakt-Training in Heilbronn

Bei herrlichem Wetter begannen REBELL und Rotfüchse Heilbronn sowie befreundete Kinder am Samstag mit dem Training für das Pfingstjugendtreffen.

Gleich zu Beginn beim „Tausendfüßler-Rennen“ kamen interessierte Kinder im Wertwiesenpark dazu. Für die „Spiele ohne Grenzen“ gab sich das Team den Namen „Neckarkämpfer“. Etwas holprig war noch das Einüben eines Schlachtrufs. Umso mehr Spaß hatte die gemischte Jugend- und Kindermannschaft danach beim Wasser-Plankenspiel. Zum Schluss gab es ein kleines Fußballmatch. Mit Flyern warb der REBELL für seine REBELL AG, das Pfingstjugendtreffen und natürlich für das nächste Training in 2 Wochen.

Ähnliche Posts

Heilbronn: Umweltschutz geht jeden etwas an

Posted on

Der REBELL nahm teil am Startschuss für die bundesweite Vorbereitung des Internationalen Pfingstjugendtreffens!

Posted on

Spiele ohne Grenzen: Training mitten im Wohngebiet

Posted on