Rotfuchssubbotnik für die Kämpfer der Roten Ruhrarmee

Am 6. Juni haben die Rotfüchse aus Gelsenkirchen-Horst einen Subbotnik durchgeführt.

Sie haben den Gedenkstein für die Kämpfer der Roten Ruhrarmee auf dem Friedhof Horst-Süd gereinigt.

Es ist eine Schande, dass die Stadt diesen Stein so herunterkommen und zerfallen lässt. Deshalb haben die Rotfüchse mit Spachteln und Schrubbern, Drahtschwämmen, Wurzelbürsten, viel Wasser und noch mehr Muskelkraft dafür gesorgt, dass der Stein wieder ordentlich aussieht und dass die Beschriftung einigermaßen lesbar ist. Danach waren die Rotfüchse nass und schmutzig, aber sehr stolz auf ihren Einsatz.

Ähnliche Posts

Renovierung der REBELL Geschäftsstelle – sei dabei!

Posted on

Aufruf zum Subbotnik im Jugendzentrum Che

Posted on

Hey Ho zum Sommerfest in Gelsenkirchen und Hey Ho zum Sommercamp im Thüringer Wald!

Posted on