REBELL-Konzert: “Solidarity on Stage”

Am Samstag, den 30. September, findet im Bistro der Horster Mitte in Gelsenkirchen ein Konzert unter dem Motto „Solidarity on Stage!“ statt!

Wir freuen uns auf zwei tolle Bands:

Die erste Band Compania Bataclan ist bekannt für ihre internationalistische Musik. Sie sind eine 6-köpfige Band aus dem Ruhrgebiet. Musikalischer Abwechslungsreichtum verbindet sich mit politischem Anspruch. Texte aus eigener Feder werden mit verschiedenen Stilen unterlegt. Heraus kommt ein spannender Soundclash; ob Balkan, Klezmer, Rock, ReggaeSka sowie orientalische Nuancen.

Die Band Banquo machen einen tollen Mix aus Alternative- und Indierock. Mit ihnen kommt außerdem die Köln-Düsseldorfer Freundschaft auf die Bühne.

Gegen den beim Tanzen entstandenen Hunger ist natürlich mit leckerem Essen und Getränken vorgesorgt!

Der Jugendverband REBELL ist Veranstalter des Konzerts. Anna Schmit, Vorsitzende des REBELL, sagt dazu: „Das Motto „Solidarity on Stage“ ist gerade heute ein Trumpf! Der REBELL kämpft gegen die Rechtsentwicklung der Bundesregierung und Parteien wie die CDU, aber auch die AfD. In Italien erleben wir gerade, wie deutsche Politiker mit Faschisten wie Georgia Meloni paktieren und die EU immer weiter abschotten. Wir setzen dem internationale Solidarität entgegen, wie wir sie auch unter Arbeitskollegen, Freunden und Mitschülern organisieren.“

Der Eintritt kostet 10€, ermäßigt 8€.

Die Adresse lautet: Schmalhorststraße 1a, 45899 Gelsenkirchen

Ähnliche Posts

Gelungenes Warm-up-Konzert in Stuttgart

Posted on

Konzert am 15.09. in Stuttgart: Sündflut und Gehörwäsche

Posted on

Bremen: Open Air Konzert für den Weltfrieden

Posted on