Kämpferische Hafenarbeiter Kundgebung

(KORRESPONDENZ) Wir haben uns von MLPD und REBELL um 9:30 Uhr in Bremen getroffen, um an der Kundgebung der Hafenarbeiter teilzunehmen. Am selben Tag war die zehnte Tarifrunde um Löhne und Inflationsausgleich.
Nach kurzer Besprechung haben wir uns in Teams eingeteilt, welche Flugblätter ausgegeben haben. Etwas später begannen dann die RednerInnen mit ihren Reden. Einige haben gut vorbereitete Reden gehalten und andere hingegen haben sich spontan entschieden Reden zu halten. Es sprachen Hafenarbeiter, Vertreter von Verdi und weiteren Gewerkschaften und Organisationen und Kollegen von Daimler. Auch ein Genosse der MLPD sprach am Offenen Mikrophon. In den Beiträgen ging es vor allem darum, wie wichtig diese Organisation der Arbeiter ist und wie sehr sie Vorbilder für andere Arbeiter in anderen Werken und Bereichen sind. Die Reden waren sowohl sehr emotional und kämpferisch als auch faktenreich. Alle Reden erhielten viel Zustimmung im Publikum. Immer wieder wurde richtig Krach gemacht. Die Stimmung war sehr kämpferisch und bewies eindrücklich die Kraft der Arbeiterklasse, wenn sie vereint ist. Viel Zustimmung gab es für die Forderung nach Urabstimmung und Streik. Am Ende haben wir noch Kontakt mit Hafenarbeitern ausgetauscht und eine kurze Nachbesprechung gemacht.
Anmerkung der Redaktion: Mittlerweile gibt es einen Tarifabschluss, der allerdings Anfang September bestätigt werden muss.

Ähnliche Posts

Stopp der Werkschließung von Opel Eisenach! Kampf um jeden Ausbildungs- und Arbeitsplatz!

Posted on

Solidaritätspakt unterzeichnet! Sammelt Spenden für das Projekt selbstorganisierter Mädchenschulen in Afghanistan!

Posted on

Solierklärung an die streikenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité und von Vivantes in Berlin

Posted on