Published on November 5th, 2021 | by Magazin

0

Solidaritätserklärung an Monika und Stefan von REBELL und Rotfüchse

Verbandsleitung, 02.11.21

Lieber Stefan, Liebe Monika,

die 14. Verbandsleitung, steht geschlossen an eurer Seite und eurem Kampf gegen die üble antikommunistische Diffamierung als Terrorismus-Unterstützer. Unter diesem Vorwand wurdet ihr EU weit zur Fahndung ausgeschrieben.

Ihr seid nicht nur führende Repräsentanten der MLPD, sondern auch Vorsitzende der ICOR so wie tätig in der internationalen Frauenbewegung oder Leiter des theoretischen Organs „Revolutionärer Weg“ und ehemals langjährige Parteivorsitzender.

Vom 3.12.19 bis zum 20.06.20 wurdet ihr klammheimlich in der ganzen EU zur verdeckten Fahndung ausgeschrieben.

Das BKA, welches Stefan bereits zu unrecht als angeblichen ,,Gefährder“ einstufen lies, entzog euch damit grundlegende demokratische Rechte und Freiheiten, es nahm sich das Recht raus jeden der mit euch zu tun hat zu bespitzeln, euch auf Schritt und Tritt zu verfolgen oder so gar in Gewahrsam/Haft zu nehmen.

Damit soll in Deutschland und der EU praktisch vorbereitet werden die ICOR, die revolutionären Arbeiter- und Befreiungsbewegungen auf der ganzen Welt, mit faschistischem Terror wie dem vom IS gleichzusetzen. Mit der selben Begründung werden in Ländern wie der Türkei oder den Philippinen Kommunisten, kämpferische Arbeiter und Umweltschützer verfolgt, gefoltert und ermordet. Hinter diese faschistischen Machenschaften stellt sich der Deutsche Staat damit objektiv.

Schon mit ähnlichen Abstrusen zusammenhängen wurden die 10 Genossen der TKP/ML allein aufgrund ihrer kommunistischen Weltanschauung zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.

Während vor der Bundestagswahl unsere ,,Demokratie“ nochmal in den höchsten Tönen gelobt wurde, entlarvt der deutsche Staat damit sein eigentlich hässliches Gesicht.

,,Terrorismus“ und eine ,,Gefährdung für die innere und äußere Sicherheit der BRD“ sind für den deutschen Staat damit sämtliche Befreiungskämpfe auf der Welt, Frauen welche sich gegen ihre besondere Ausbeutung und Unterdrückung wehren, und letztendlich die Arbeiter und ihre Kämpfe weltweit welche ihr mit vollem Herzen immer Unterstützt. Das Bedeutet also, dass die Wehr gegen sämtliche Ausbeutung und Unterdrückung kriminalisiert und die Unterdrückung selbst als rechtmäßig erklärt werden soll. Als Leiter der Redaktion ,,Revolutionärer Weg“ bist du Stefan, in manchen Ländern unter den Arbeitern bekannter als so mancher korrupter bürgerlicher Politiker.

Zu Ende gedacht soll damit vorbereitet werden Kommunisten wieder in Gefängnisse zu sperren. Auch wenn die Öffentlichkeit dadurch verunsichert werden soll, die ganze antikommunistische Propaganda von der ,,Kleinstpartei“ und ,,Politsekte“ MLPD verliert damit an Wirkung während wir den Kampf gegen eure Diffamierungen nutzen werden um die internationale Rolle der MLPD unter den Massen breiter bekannt zu machen und die internationalistische Kleinarbeit des REBELL zu stärken.

Das letzte mal das in Deutschland Kommunisten eingesperrt wurden, endete für den deutschen Imperialismus in seiner größten Niederlage. Der Zerschlagung des Hitler-Faschismus und seiner totalen Niederlage.

Wir werden diesen Eklat im ganzen REBELL und in unserer Kleinarbeit bekannt machen

Solidarische Grüße

REBELL und Rotfüchse

Foto: rf-foto

Tags: , , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑