Versammlungshalle für Bergarbeiterkonferenz saniert und Internationale Nacht

Wir schreiben den 25. Juli 2023. Es ist ein wunderschöner Tag auf dem diesjährigen Sommercamp, obwohl es leider durchgehend regnet.

Wir, die Ö-Team Gruppe, hatten heute Baueinsatz. Da demnächst hier die Bergarbeiterkonferenz abgehalten werden soll, mussten wir die Versammlungshalle sanieren. Wir haben Beton gegossen, geputzt, Müll entfernt, und noch andere Sachen getan. Manche haben zum ersten mal mit Beton gearbeitet, deshalb haben wir viel gelernt.

Am Abend war die internationale Nacht. Am Anfang wurde ein afrikanisches Bergarbeiterlied „Shosholoza“ gesungen. Danach kamen Campteilnehmer aus neun verschiedenen Ländern und haben sich vorgestellt und einen Satz in ihrer Sprache gesagt. Sie kamen aus Kurdistan, Russland, China, Österreich, Frankreich, Litauen, „Mein Uropa kommt aus Mexiko“, Libanon und der Türkei. Wir erfuhren einiges über die Situation in den Ländern: Ein Teilnehmer aus Russland berichtete, wie das Putin-Regime die Bevölkerung für die russische Armee wirbt und große Probleme hat, sie für den Krieg gegen die Ukraine zu begeistern. Ein Rebell, der ursprünglich aus Frankreich kommt, berichtete über die große Jugendrebellion in vielen Städten Frankreichs. Unser Camp ist also international zusammengesetzt. Anschließend stellten sich Rebellen vor, die bei der Brigade zur Weltfrauenkonferenz in Tunesien waren und warben wir für die Brigaden zur Bergarbeiterkonferenz und zur United Front.

Am Ende sangen wir gemeinsam das Lied „Die Internationale“ in verschiedenen Sprachen. Das war ein schöner Abschluss!

Ähnliche Posts

Zum Sommercamp gehört die Kanu-Tour

Posted on

Das Sommercamp startet in die 2. Woche!

Posted on

Der echte Sozialismus braucht ein neues Ansehen – Veranstaltung und Workshop

Posted on