Große Nikolausfeier in Essen

Am 5. Dezember feierten in Essen-Altendorf Rebell, Rotfüchse und MLPD die alljährliche internationale Nikolausfeier. Es war ein richtiger Höhepunkt. Nachdem schon länger kein richtiges Rotfuchstreffen stattgefunden hat, kamen nun ca. 35 Kinder zu der Nikolausfeier. Aufgrund von Corona wurde draußen gefeiert hinter der Christus-Kirche am Spielplatz und auf Maske und Abstand geachtet. Hier gehen sonst auch oft Rotfüchse aus Essen-Altendorf spielen und wohnen dort in der Nähe. Zu Anfang wurde das Rotfuchslied gesungen und danach „Fischer, Fischer“ gespielt.
Ein besonderer Punkt war, dass die Nikolausfeier gemeinsam protestierte, dass der Vater von mehreren Rotfüchsen vor kurzem in den Kosovo abgeschoben wurde. Danach kam ein besonderer Gast, der Nikolaus. Hier waren einige Kinder nervös und trauten sich nicht näher an den Nikolaus ran. Für andere war es das absolute Highlight, mit dem Nikolaus zu sprechen und ein gemeinsames Foto zu machen („Der ist echt!“).
Mit der Nikolausfeier und vielen Kindern, die Rotfüchse werden wollen, können wir wieder eine Rotfuchsgruppe machen in Essen-Altendorf.

Die Rotfüchse treffen sich jeden Mittwoch um 17 Uhr am Treffpunkt Altendorf, Kopernikusstr. 8.

Ähnliche Posts

Stuttgart: Dinner im Dunkeln

Posted on

Wir bereiten die Nikolausfeier in Braunschweig vor!

Posted on

Bunt und international: Die Nikolausfeier Gelsenkirchen

Posted on