Solierklärung des REBELL und der Kinderorganisation ROTFÜCHSE mit der »Letzten Generation«

Liebe Freundinnen und Freunde,

heute wurde ausgehend vom Landeskriminalamt Bayern eine bundesweite Razzia gegen euch durchgeführt. Gegen diese Kriminalisierung und Repression erklären wir euch vom Jugendverband REBELL unsere volle Solidarität! Völlig zu Recht ruft ihr zum aktiven Widerstand gegen die massive Zerstörung unserer Lebensgrundlagen auf. In einer heutigen Pressekonferenz sagte eine eurer Vertrerinnen richtigerweise: „Die Bundesregierung fährt uns gerade sehenden Auges in eine Klimahölle. Sie drückt sogar aufs Gaspedal“. Auch wenn wir in den Protestformen sicher nicht in allem einer Meinung sind, ist diese Rebellion gerechtfertigt! Dass ihr jetzt nach Paragraf 129 „Bildung einer kriminellen Vereinigung“ kriminalisiert und unterdrückt werdet, darf nicht durchkommen. Nicht der aktive Widerstand gegen die globale Umweltkatastrophe ist das Verbrechen – sondern die imperialistische Profitwirtschaft und Politik, die die Menschheit sehenden Auges in den Abgrund führt.

Diese Angriffe reihen sich ein in die verschärfte Unterdrückung, Verfolgung und Kriminalisierung fortschrittlicher und revolutionärer Kräfte. Den Herrschenden ist klar, dass der Beginn der globalen Umweltkatastrophe den Widerstand der Massen herausfordern und Millionen Menschen gegen dieses System in Bewegung bringen wird und sie stellen sich darauf ein.

Wir unterstützen auch, dass ihr aktuell zu großen Protestmärschen aufruft. Wir werden das aktiv unterstützen und für die Beteiligung werben.

Am Wochenende 26.-28.5. organisieren wir das Rebellische Musikfestival in Truckenthal mit. Es ist ein fortschrittliches, rebellisches Festival für die Zukunft der Jugend! Dort gibt es am Samstag ab 13:30 Uhr den Themenblock „Alarmstufe Rot – Rettet die Umwelt!“. Wir laden Euch dazu herzlich und solidarisch ein. Ihr könnt gerne ein Grußwort halten oder auch an dem Infopoint einen Infostand machen. Wenn ihr die Tage „in Aktion“ seid, kann man eventuell auch eine Liveschaltung machen.

Wir werden die Solidarität mit euch dort zum Thema machen. Selbstverständlich laden wir euch auch dorthin ein und geben euch die Möglichkeit, zu sprechen und über eure Arbeit zu informieren. Falls ihr das nicht machen könnt, wäre es auch möglich, eine Liveschaltung o.ä. zu organisieren.

Solidarische Grüße

Anna Vöhringer

Im Auftrag der Verbandsleitung des Jugendverbands REBELL

und der Kinderorganisation Rotfüchse

Ähnliche Posts

Umwelt-Strategiekonferenz 2024

Posted on

Rotfüchse Bochum auf dem Bauernhof!

Posted on

“Die globale Umweltkatastrophe hat begonnen!” + FFF-Aktionstag am 15.09.

Posted on