Published on Oktober 5th, 2021 | by Magazin

0

Solidaritätserklärungen vom Vorbereitungstreffen des Studentenpolitischen Ratschlags

Am 2. Oktober 2021 fand in Göttingen das zweite Vorbereitungstreffen für den Studentenpolitischen Ratschlag statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verabschiedeten zwei Solidaritätserklärungen.

Solidarität mit dem Kampf der Opelaner in Eisenach

Unter dem Vorwand, es fehle an Aufträgen, schickte der Opel-Konzern in Eisenach seine Arbeiter in dreimonatige Kurzarbeit. Dabei werden erste Teile bereits nach Frankreich transportiert. Dort sollen dieselben Automodelle gebaut werden. Den Opelanern in Eisenach droht die Werksschließung! Wir protestieren dagegen und solidarisieren uns uneingeschränkt mit allen Arbeiterinnen und Arbeitern bei Opel und in der Region. Gegen die Werksschließung! Kampf um jeden Arbeitsplatz! Wir machen das besonders unter Studierenden, Jugendlichen und Hochschulangestellten bekannt und organisieren die Solidarität.

Solidarität mit griechischen Schülern für Corona-Gesundheitsschutz

Wir solidarisieren uns mit dem Kampf der Schülerinnen und Schüler in Griechenland für einen Unterricht mit wirksamem Corona-Gesundheitsschutz. Rebellion ist gerechtfertigt! Wir machen eure Forderungen und Aktivitäten in Deutschland bekannt. Wir senden euch solidarische Grüße zu eurem landesweiten Aktionstag am 17. Oktober. Das wird euer Tag!

Hier geht’s zum Save the Date-Flyer:

save-the-date-studentenpolitischer-ratschlag


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑