Film & Buchtipps

Mao Zedong – Vorbild für die Jugend und Zielscheibe des AntikommunismusWer war eigentlich Mao Zedong? Mao war Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas und führte die Bauern- und Volksmassen mit der neudemokratischen Revolution und dem Aufbau des Sozialismus aus dem Feudalismus. Er handelte nach der tiefen Überzeugung „In den Massen steckt ein gewaltiger Drang zum Sozialismus“. Als in der Sowjetunion der Sozialismus von einer neuen bürokratischen [&hellip

Allabendliche Treppenhauslesung und Buchempfehlungen!Korrespondenz In unserem Haus wohnen acht kurdische und syrische Kinder, für die es eine allabendliche „Treppenhauslesung“ gibt.  Wir nutzten die Gelegenheit nicht nur zum gemeinsamen Lesen sondern auch um über die Corona-Pandemie zu sprechen, um unsere Wachsamkeit zu fördern und uns mit allen Fragen auseinanderzusetzen! Ich fragte, was sie über Corona wissen. „Das kommt aus [&hellip

Literaturtipps zu „100 Jahre Rote Ruhrarmee & Märzkämpfe“„Brennende Ruhr“: Fritz Sukrow ist 1920 Student im chemischen Bereich aus Berlin. Jetzt will er praktische Erfahrungen im Bergbau sammeln und zieht in den Ruhrpott. Er ist entsetzt über die Lebens- und Arbeitsbedingungen, fasziniert von den Menschen… Er verliebt sich in die strahlend schöne Gisela Zenk. Auch als er herausfindet, dass sie eine faschistische Fabrikantentochter [&hellip

Der große Bergarbeiterstreik 1997 – Dokumentation der Veranstaltung – jetzt bestellen!Die Fackel weitertragen! 2018 werden von der Ruhrkohle AG und der Regierung die letzten beiden Steinkohlezechen im Ruhrgebiet geschlossen. Mit heuchlerischen Krokodilstränen wollen die Verantwortlichen unter den Arbeitern eine depressive Niederlagenstimmung verbreiten und mitsamt dem Ruhrbergbau auch die kämpferische Tradition der Bergarbeiter begraben. Die Bergarbeiterbewegung Kumpel für AUF, die Betriebsgruppe der MLPD, der Jugendverband REBELL [&hellip

Leben und Kampf eines aufrichtigen Antifaschisten und KommunistenKurt Dimler – Leben und Kampf eines aufrichtigen Antifaschisten und Kommunisten Wir lernten Klaus Dimler, Kurt Dimlers Sohn, 2016 in Thüringen im Kampf gegen die Faschisten-Konzerte in Hildburghausen kennen. Seitdem verbindet uns eine enge Freundschaft. Sein Vater war ein kommunistischer Insasse im Konzentrationlager Buchenwald. Deshalb beschlossen wir, gemeinsam einen Bericht über das Leben und Wirken [&hellip

„…meine Kräfte habe ich hingegeben für das Schönste in der Welt“„…meine Kräfte habe ich hingegeben für das Schönste in der Welt – den Kampf um die Befreiung der Menschheit“ Neuerscheinung! Roman „Wie der Stahl gehärtet wurde“ Mit Freude erwartet, liegt die Neuherausgabe der Mediengruppe Neuer Weg jetzt druckfrisch in der Hand: Der Roman von Nikolai Ostrowski – mit Vorwörtern von Stefan Engel und Peter Sodann. [&hellip

Songs der RevolutionEine revolutionäre Reise durch die Weltgeschichte – das neue Liederbuch des REBELL auf dem Pfingstjugendtreffen erhältlich! Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte. Mit dieser Liedersammlung reist du mit durch die Geschichte der Revolutionen, der Befreiungskämpfe der Menschheit: Zu den Bauernkriegen im 16. Jahrhundert und zu den bürgerlichen Revolutionären, die ihre Feudalherren vom Thron verjagten. Zur [&hellip

Buchtipp „Fünf Finger hat die Hand“Das Buch spielt in Berlin rund um das Jahr 1870. Im Zentrum steht Familie Jacobi, eine Handwerkerfamilie. Der Vater war bei der Revolution 1848 aktiv und ist Mitglied der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei. Als 1870 der Krieg mit Frankreich ausbricht, beginnt die großangelegte Mobilisierung von Soldaten in Berlin. Der Sohn August geht auf das Gymnasium und wird [&hellip

Buchtipp „Roter Fels“40er Jahre, China, Tschungking: Dieser im Verlauf immer spannender werdende Roman berichtet über die Zeit unmittelbar vor der erfolgreichen Revolution und der Gründung der Volksrepublik China unter Führung Mao Tsetungs. Er berichtet über die illegale Arbeit der Kommunisten in den Bergen, unter den Studenten und unter den Arbeitern in einem Rüstungswerk sowie zu einem großen [&hellip

Buchtipp „Der Flug des Falken“Über die rebellische Jugend des Friedrich Engels. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Friedrich Engels als Sohn eines Textilfabrikanten in Wuppertal geboren. Ein wilder Sohn ist es, der schon als Grundschüler seinen Vater das ein oder andere Mal in die Verzweiflung treibt. Es beginnt mit kleinen Streichen gegen die tief religiösen Pietisten und mit Keilereien mit [&hellip


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top ↑