Published on Dezember 16th, 2022 | by PeterLustig

0

ACHTUNG AKTUALISIERT: Kommt mit zum Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Wochenende nach Berlin!

Verbandsleitung REBELL, 22.12.2022

Der REBELL ruft auch in diesem Jahr zur Lenin-Liebknecht-Luxemburg Demonstration nach Berlin auf. Sie ist die größte Demonstration für den Sozialismus in ganz Europa und findet seit Jahrzehnten statt. Dieses Jahr steht die Demo besonders im Zeichen des aktiven Widerstands gegen einen Dritten Weltkrieg. Sie gilt dem Gedenken von Lenin, der am 21. Januar 1924 (an den Folgen eines Attentates 1918) starb und Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, die am 15. Januar 1919 von den faschistischen Freikorps und mit Zustimmung der SPD-Regierung kaltblütig ermordet wurden. Ihr Gedenken hochhalten, heißt für die sozialistischen Zukunft zu kämpfen – deshalb ist es an Absurdität kaum zu überbieten, dass im offiziellen Demo-Aufruf des „LL-Bündnis“ die Worte „Sozialismus“ oder „Revolution“ nichtmal erwähnt werden.
Was erwartet euch an diesem Wochenende?

1. Strategiedebatte mit anschließender Podiumsdiskussion
Am 2. Oktober 2022 hat sich die neue Friedensbewegung in Berlin gegründet. Ein wichtiger Schritt um den aktiven Widerstand gegen die Gefahr eines Dritten Weltkriegs organisieren zu können, der aber noch lange nicht alle offenen Fragen klärt. Deshalb führt die Neue Friedensbewegung gegen Faschismus und Krieg eine eintägige Strategiedebatte durch, zur „weiteren Diskussion und schrittweisen Vereinheitlichung über Ursachen imperialistischer Kriege und über die Strategie und Taktik zur Verhinderung eines 3. Weltkriegs und Überwindung von imperialistischen Kriegen“
Tagesseminar am 14. Januar 2023 von 10 Uhr bis 16:30 Uhr in Berlin Prenzlauer Berg, im GLS-Campus, Kastanienallee 82. Haltestelle U2 Senefelder Platz. Eintritt ist 9 Euro (Ermäßigt 6 Euro).
Anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion von 18 Uhr bis 20:30 Uhr am gleichen Ort. Eintritt 5 / 3 Euro. Ticket für beide Veranstaltungen 12 / 7 Euro.

2. REBELL-Party mit Konzert
Unter dem Motto „gemeinsam kämpfen – gemeinsam feiern“ ist die REBELL-Party am Vorabend der LLL-Demo mittlerweile schon Tradition. 2023 machen wir gleich noch ein Konzert draus. Es gibt Live-Musik und DJ.
14. Januar 2023 ab 21 Uhr. Der Raum wird noch veröffentlicht!
Eintritt 5 / 3 Euro.

3. Die Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Demonstration
Das Highlight vom Wochenende wird die LLL-Demonstration.
15. Januar 2023, ab 10 Uhr, Frankfurter Tor

4. Anreise, Übernachtung und Verpflegung
Anreise aus NRW: Der REBELL organisiert eine Anreise aus NRW mit der Bahn, sodass man am Samstag zur Strategiedebatte in Berlin ist und am Sonntag nach der Demo wieder zurück fährt. Tickets für die Hin- und Rückfahrt kosten zusammen 65€. Nur solange der Vorrat reicht! Haltepunkte auf der Hinfahrt sind Köln, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Bochum; auf der Rückfahrt Hagen, Wuppertal, Köln. Meldet euch per Mail (geschaeftsstelle@rebell.info) oder Telefon (0209/9552448) bei der Geschäftsstelle, wenn ihr mitfahren wollt. Dann erhaltet ihr die exakten Reisedaten.
Anreise aus Baden-Württemberg und Rhein-Hessen-Saar: Wir fahren gemeinsam mit dem Bus. Die Abfahrt ist so gelegt, dass wir am Samstag beim Seminar und der Podiumsdiskussion der neuen Friedensbewegung teilnehmen können.
Hinfahrt:
13.1.23 22:00 Uhr Stuttgart Bad Cannstatt Bahnhof Hinterausgang
13.1.23 22:45 Uhr Heilbronn-Untergruppenbach P&R
14.1.23 00:45 Frankfurt a.M. ZOB (Stuttgarter Straße)

Rückfahrt:
Am Sonntag fahren wir um 14 Uhr in Berlin ab.
15.1.23 ca. 21:00 Uhr Frankfurt a.M. ZOB
15.1.23 ca. 23:00 Uhr Heilbronn-Untergruppenbach P&R
15.1.23 ca. 23:45 Uhr Stuttgart Bad Cannstatt Bahnhof Hinterausgang
Die Busfahrt (hin und zurück zusammen) kostet 75 € pro Person. Wo wir übernachten und was ihr dafür mitbringen müsst, dazu folgen noch Informationen.
Wer mitfahren möchte, kann sich bis spätestens 31.12.22 unter rebell-ulm@gmx.de anmelden. Hier könnt ihr euch auch melden, wenn ihr Fragen habt. Bitte gebt bei der Anmeldung an, wo ihr ein- und aussteigt. Ihr erhaltet dann ein Ticket zugeschickt. Bezahlt wird dann im Bus.

Achtung neu: Es wird leider keine gemeinsame Sammelunterkunft für eine Übernachtung geben! Die Übernachtung muss in Hostels organisiert werden. Dazu gibt es in Berlin günstige Angebote.
Bei den Veranstaltungen gibt es jeweils günstige Verpflegungsangebote.

Tags: , , , , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑