Published on Januar 10th, 2022 | by Magazin

0

Neues Buch erschienen: „Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Opportunismus“

Frisch erschienen in der Reihe Revolutionärer Weg ist das Buch „Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Opportunismus“. Über das Buch:

Das Vertrauen in den Kapitalismus unter den Massen bröckelt erheblich. Es sind vor allem opportunistische Strömungen, über die die bürgerliche Ideologie in die fortschrittlichen Bewegungen und die Arbeiterklasse eindringt, um die Entwicklung des sozialistischen Klassenbewusstseins der Arbeiterklasse zu verhindern. Das Buch knüpft direkt am ersten Teil dieser Reihe »Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus« an, der im April 2021 erschien. Als zweiter Teil in der Reihe »Die Krise der bürgerlichen Ideologie und die Lehre von der Denkweise« befasst es sich damit, wie der Opportunismus im weltanschaulichen Kampf auf der Grundlage der praktischen Kampferfahrungen nachhaltig überwunden werden kann.

Die Bücher »Götterdämmerung über der ›neuen Weltordnung‹«, »Morgenröte der internationalen sozialistischen Revolution« und »Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?« beinhalten die Analyse der Neuorganisation der internationalen kapitalistischen Produktion als neue Phase des Imperialismus und die Schlussfolgerungen für die Strategie und Taktik der internationalen sozialistischen Revolution. Das vorliegende Buch dient der Vervollständigung durch die weltanschauliche Seite. Es erscheint in vier Teilen als Nummer 36 bis 39 der Reihe REVOLUTIONÄRER WEG.

Das Buch ist für 17,50€ bei People To People erhältlich.

Interview mit Stefan Engel, dem Autor und Leiter der Redaktion Revolutionärer Weg

Werbeflyer zum Buch

Weitere Artikel zum Thema

 

Grafik: People To People

Tags: , , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑