Published on Februar 5th, 2021 | by Magazin

0

YDG organisiert Solidarität mit Studierenden – MLPD ist dabei

Von Rote Fahne News

Am gestrigen 3. Februar nahmen wir vom Jugendverband REBELL und von der MLPD Bochum an einer Kundgebung der Neuen Demokratischen Jugend (YDG) an der Uni Bochum teil.

Die Genossinnen und Genossen der YDG berichten: „Heute organisierte die YDG eine Kundgebung am Unicenter Bochum, um zu zeigen, dass sie mit den Studierenden der Bogazici Universität in Solidarität stehen. An der Kundgebung nahmen die Konföderation der Arbeiter aus der Türkei in Europa (ATIK), MLPD und REBELL teil. Sie betonten in ihren Redebeiträgen, dass sie sich mit den Studierenden solidarisieren und riefen alle Menschen und vor allem alle Studenten ebenfalls dazu auf, sich zu solidarisieren.

Außerdem verband sich ein Aktivist der YDG aus der Türkei, der ebenfalls Student der Bogazici Universität ist, live mit der Kundgebung in Bochum: Er schilderte noch einmal die aktuelle Lage und berichtete über die brutalen Geschehnisse am 2. Februar An der Kundgebung nahmen ca. 25 Menschen teil. Zudem kamen Studierende aus Bochum, informierten sich über die Situation und nahmen auch an der Kundgebung teil. Zuletzt wurde ein gemeinsames Foto und Video gemacht.“

Von REBELL und MLPD stellten wir auch den Zusammenhang zur Rechtsentwicklung in Deutschland her und dass wir einen gemeinsamen Kampf führen. Deshalb müssen wir das Internationalistische Bündnis stärken und die Bewegung „Gib Antikommunismus keine Chance!“ aufbauen.

Hier gibt es die Erklärung der YDG zu den Vorfällen an der Bogazici Universität!

 

Bild von der Solidaritätskundgebung in Bochum (rf-foto)


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑