Published on Juni 12th, 2020 | by E

0

Proteste gegen Antikommunismus am 16. Juni // Ende des TKP/ML Prozess

Am 16. Juni endet ein skandalöser Prozess in München. Während sich die Bundesregierung medial mit großer Kritik an Erdogan aufspielt, zerrt sie in Deutschland türkische und kurdische Revolutionäre vor Gericht. In München stehen seit vier Jahren zehn Genossinnen und Genossen der TKP/ML (Türkische Kommunistische Partei / Marxisten-Leninisten) vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft fordert für sie hohe Haftstrafen. Und für was? Weil sie für Freiheit von der Diktatur in der Türkei kämpfen.

Weltweit gibt es eine wütende Welle der Proteste gegen Rassismus und die rechte Politik der Regierungen. Zeit, dass sich diese Proteste auch direkt gegen den Antikommunismus wenden. Rassismus und Antikommunismus sind Ausgeburten des Kapitalismus, sollen uns Spalten und die Herrschaft einer winzigen Schicht über die große Mehrheit der Menschheit legitimieren und aufrecht erhalten. Der REBELL unterstützt aus vollem Herzen die Forderung nach Freispruch aller Angeklagten im TKP/ML-Prozess. Wir rufen auf am 16. Juni zu protestieren.

Die zentrale Kundgebung findet in München statt. Von 12-15 Uhr vor dem Oberlandesgericht, Nymphenburger Straße 16. Darüber hinaus wird der REBELL sich an weiteren Protesten beteiligen und dazu aufrufen! Weitere Termine folgen.

Gib Antikommunismus und Rassismus keine Chance!

Tags: , , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑