Published on April 3rd, 2020 | by GS

0

Coronakoller? Nutz die Zeit!

Eine Rebellin aus Bonn hat leckere ‚Marxmelade‘ gekocht. Neugierig geworden? Hier findet ihr das Rezept und schöne Ettiketten zum selber ausdrucken.

Rezept für ‚Marxmelade‘

Vorbereitung:

  • Gläser auskochen und bei 50 ° in den Ofen stellen
  • Deckel mit Schnaps o.ä. auswaschen

Durchführung:

  • 1 Kg Äpfel schälen und würfeln. Mit etwas Wasser in einen Topf
  • Zitrone hinzugeben (und Ingwer, Zimt, Birne…..)
  • 1 kg Gelierzucker oben drauf geben-
  • Langsam erhitzen und Zucker von oben langsam unterheben, sodass er sich löst und nichts anbrennt.
  • 3 Minuten köcheln lassen
  • Mit Trichter in Gläser schütten, rand mit Alkohol-tuch reinigen und mit Deckeln fest verschließen.
  • Gläser auf den Kopf stellen und für eine Minute abkühlen lassen.
  • Dann richtigrum stellen.
  • Anschließend für 24 Stunden in den Kühlschrank

Kosten:

18 Einmachgläser: 12 €

1 kg Gelierzucker: 1,50 €

1 kg Äpfel: 3 €

Ingwer: 0,50 €

Gesamt: 17 €

Ettikett für Marxelade

Tags: , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑