Published on März 12th, 2020 | by GS

0

Kultursaal Horster Mitte wieder geöffnet – Absage Revue „100 Jahre Rote Ruhrarmee“ – Lenin-Enthüllung findet statt

Wir zitieren die Pressemitteilung des Zentralkomitee der MLPD:

„Kultursaal Horster Mitte ist seit heute wieder uneingeschränkt geöffnet! Ensemble zu „100 Jahre Rote Ruhrarmee & Märzkämpfe“ am 14./15.3. wird wegen Corona-Vorsorge verschoben – Open-Air-Festakt zur Einweihung der Lenin-Statue findet gebührend statt!“ Das teilt die MLPD heute in einer Pressemeldung mit.

Aber zuerst die positive Nachricht des Tages:  Heute hat das Baumamt Gelsenkirchen die amtliche Bescheinigung über die „abschließende Fertigstellung“ der zum Kultursaal Horster Mitte erlassenen Auflagen ausgestellt: „Es wurden keine Mängel festgestellt. Das bauaufsichtliche Verfahren ist somit abgeschlossen.“

 

Dazu erklärt Paul Straif, Geschäftsführer des VermögensVerwaltungsVereins Horster Mitte e.V.: „Damit kann der beliebte Kultursaal ab sofort wieder uneingeschränkt für Veranstaltungen oder Feiern genutzt werden. Das war bis Juni 2018 schon einmal zehn Jahre lang der Fall gewesen. Bis aus heiterem Himmel von der Gelsenkirchener Stadtspitze plötzlich eine absolute Nutzungsuntersagung erlassen wurde, von der längst nachgewiesen ist, dass sie rein politisch motiviert war.“

Kultursaal auf dem neuesten Stand der Technik

Im letzten halben Jahr wurde schließlich der Kultursaal auf den neuesten Stand der Sicherheit und Technik gebracht. Paul Straif weiter: „Im Namen des VermögensVerwaltungsVereins, dem Treuhandverein der MLPD, bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Bautrupp, allen beteiligten Firmen und ihren Mitarbeitern, den Sachverständigen, Architekten und vielen ehrenamtlichen Helfern, die hochmotiviert gearbeitet und die Aufrüstung in einer absoluten Rekordzeit möglich gemacht haben.

Ein Dankeschön an die Horster Bevölkerung

Wir bedanken uns auch bei der Horster Bevölkerung für ihre Unterstützung – durch Solidarität, Spenden, Beteiligung am Protest gegen die bürokratischen Schikanen.“ Der Kultursaal verfügt jetzt über hochmoderne Sicherheitstechnik im Zusammenwirken mit der Feuerwehr und über eine ebenso hocheffiziente Lüftungsanlage mit maximaler Schalldämmung und Wärmerückgewinnung.

 

Gabi Fechtner, die Vorsitzende der MLPD, freut sich über den Erfolg, dass unser Kultursaal wieder zur Verfügung steht. „Wir möchten zugleich hiermit darüber informieren, dass das Ensemble zu „100 Jahre Rote Ruhrarmee & Märzkämpfe“ (Revue am 14.03. und Podiumsdiskussion am 15.03.) schweren Herzens verschoben wird und nicht wie geplant am 14./15.03.20 stattfindet. Anlass für die Verschiebung ist unsere Vorsorge-Pflicht angesichts der weiteren Ausbreitung von Corona-Infektionen in Deutschland und international, über die sich viele Menschen berechtigt sorgen. Wir folgen der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, große Ansammlungen in geschlossenen Räumen zu vermeiden. Wir haben uns dafür entschieden – aus der Fürsorgepflichtgegenüber den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.“

Ersatztermin voraussichtlich im Mai

Voraussichtlich wird das Ensemble, vorbehaltlich der weiteren Entwicklungen, am 9./10. Mai stattfinden.

Lenin wird auf jeden Fall enthüllt

Die Einweihung der Lenin-Statue als Open-Air-Veranstaltung findet jedoch statt am Samstag, 14.3.20 ab 16:30 Uhr auf dem Platz vor der Parteizentrale der MLPD in Gelsenkirchen (Ecke An der Rennbahn/ Schmalhorststraße)! Das Interesse der Medien in Deutschland, international, sowie Gelsenkirchener Bevölkerung wächst täglich. Viele sind in gespannter Vorfreude auf Lenin. Angekündigt haben sich auch internationale Gäste. Auch hier werden umsichtig notwendige Schutzmaßnahmen beachtet werden.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑