Published on März 26th, 2020 | by GS

0

Das nennt ihr Gesundheitsschutz?!

Wenn man zu Zeiten von Corona Bus fährt, um zur Arbeit, oder zum Einkaufen zu kommen, müsste man denken, dass das Wichtigste ist Abstand zu den anderen Menschen zu halten, um sich nicht anzustecken. In Wirklichkeit gibt es aber überfüllte Busse und Bahnen, in denen man teilweise eng gedrängt aneinander steht. Die Bogestra und die Vestische haben ihre Fahrpläne auf ein Minimum reduziert um Personal und Kosten zu sparen. Auch sonst wird die Krise der Konzerne auf die Breiten Massen und vor allem Arbeiter abgewälzt, sie werden gekündigt, in Kurzarbeit geschickt oder müssen einfach dicht an dicht weiter arbeiten um die Profite aufrecht zu erhalten. Was mit den Familien, den unbetreuten Kindern oder den kranken Großeltern passiert, interessiert dabei weniger.

Merkel und die Regierungen preisen jetzt groß die Solidarität. Und ja es stimmt, wir müssen zusammen halten. Aber Merkels Solidarität gilt vor allem den großen Monopolen, die sie jetzt mit Milliarden Krediten unterstützen will.

Entgegen dieser Politik für Profite setzt sich der REBELL Gelsenkirchen, so wie viele Andere, für wirkliche Solidarität ein. Unter dem Motto: „Dem Volke dienen!“ organisieren wir Nachbarschaftshilfe, gehen für ältere und kranke Menschen einkaufen oder Gassi, damit diese sich nicht anstecken können. In den letzten Tagen sind wir in zweier Teams, ausgerüstet mit Handschuhen und Desinfektionsmittel, von Haus zu Haus gezogen und boten den Bewohnern unsere Hilfe an. Diese waren sehr erfreut. Wir bekamen zu hören: „Es ist sehr schön, dass die Jugendlichen sich für die älteren Leute einsetzen“ oder: „Ich werde das auf jeden Fall in Anspruch nehmen“. In jedem Haus hingen wir einen Zettel auf, damit sich die Bewohner melden oder eintragen können wenn sie Hilfe benötigen, oder selbst unterstützen wollen.

Gestern meldete sich die erste Frau, die darum bat, dass man mit dem Pudel von ihrem kranken Sohn Gassi geht. Ein Rebell erklärte sich gleich bereit das täglich zu übernehmen.

Nach diesem Vorbild werden wir auch in den nächsten Tagen und Wochen die Solidarität praktisch organisieren!

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑