Published on März 18th, 2020 | by K

0

Auch in den „Corona-Ferien“ dem Volke dienen

Auch in Zeiten von Corona gilt für den Jugendverband REBELL und die Kinderorganisation ROTFÜCHSE das Motto: „Dem Volke dienen!“

Wir bieten in den Stadtteilen an, einkaufen zu gehen, Haustiere zu versorgen oder notwendige Erledigungen zu machen! Wir richten uns damit vor allem an ältere Personen, die jetzt gerade lieber nicht vor die Tür gehen wollen, oder wenn man aus Schutz für andere Personen zu Hause bleiben muss.

Merkel und Co. schieben diese Situation auf die Familien und Haushalte ab – wir organisieren in unseren fünf Wochen „Corona-Ferien“ echte Solidarität und Nachbarschaftshilfe – in kleinen Gruppen entsprechend den geltenden Schutzregeln.

In den nächsten fünf Wochen haben alle Schulkinder, das heißt auch Rotfüchse und Rebellen, frei. Währenddessen die Eltern in den Betrieben weiter arbeiten müssen. Wir müssen aber aufpassen, dass wir ältere Menschen nicht anstecken oder den Virus weitergeben.

Meldet euch in der Geschäftsstelle des Jugendverband REBELL und wir koordinieren das in Zusammenarbeit mit den REBELL-Gruppen an den Orten! Ihr erreicht uns jeden Morgen von 9 bis 11 Uhr unter 0209/9552448.

ROTFÜCHSE in Aktion

Die Rotfüchse aus Dortmund schreiben: „Wir sind die Rotfüchse aus Dortmund und haben heute über den Coronavirus gesprochen. Wir haben in den nächsten fünf Wochen ‚Corona-Ferien‘. Wir haben einen Plan erstellt, was wir in der Zeit machen wollen. Was macht ihr in der Zeit? Wir haben überlegt, die älteren passen auf die jüngeren auf, weil die Eltern arbeiten müssen.“

Der Plan der Rotfüchse enthält morgen gemeinsames Laufen, Müll im Stadtteil aufsammeln, lernen und gemeinsam kochen. Das können sie nicht jeden Tag machen, deswegen haben sie sich bestimmte Tage in der Woche ausgesucht, um gemeinsam etwas zu machen – anstatt jeder für sich. Immer in Gruppen zu maximal fünf Kindern in der gleichen Zusammensetzung. Denn bei den Rotfüchsen heißt es: „Gemeinsam sind wir stark!“

 

Tags: , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑