Published on Dezember 31st, 2019 | by GS

0

Spende dein Weihnachtsgeld für den REBELL!

Jetzt heißt es Endspurt für unsere Spendenkampagne, „35.000€ Gegen die Rechtsentwicklung der Regierung! Spendet für unsere Thüringen Offensive!“.

Wir blicken auf ein Jahr zurück in dem sich viele Menschen die Frage nach eine Perspektive stellten. MLPD und REBELL standen im Kampf vorne dran für die Rettung der Umwelt vor der Profitwirtschaft, gegen die akut faschistische Tendenz, imperialistische Kriege und Flüchtlingselend, bei der Organisierung eines tollen Sommercamps, einer fulminanten Thüringenoffensive und vieler weiterer Aktivitäten. Bisher haben wir bereits 17.320 € erhalten. Dafür wollen wir uns bei den vielen Spendern bedanken.

Jeder Cent davon war eine Spende in eine lebenswerte Zukunft und die Perspektive des echten Sozialismus, um dem Übel an die Wurzel zu gehen. 2020 haben wir viel vor: Ob der Kampf zur unbefristeten Übernahme in den Betrieben, die Organisierung fortschrittlicher Musik auf dem rebellisches Musikfestival in Gelsenkirchen, die internationale Verbundenheit mit einer Brigade für die Automobilarbeiterkonferenz nach Südafrika, ein großes Sommercamp, vielfältige Aktivitäten in Thüringen zum Kampf gegen die akut faschistische Tendenz oder für die vielfältige Kleinarbeit an jedem Ort von REBELL und Rotfüchse – es lohnt sich für uns zu spenden.

Da das aber auch erst 50% von unserem Ziel sind, heißt das jetzt nochmal die Spendendosen raus holen und das Portmonaie zücken unter dem Motto: „Spende dein Weihnachtsgeld!“.

Wir rufen auch alle Rebellen auf, alle Möglichkeiten noch zu nutzen. Dafür haben wir gute Tipps:

* Die Rotfüchse aus Dortmund, verkaufen und verbreiten bei ihren Straßenumzügen, unsere Sticker zum Spendenpreis und sammeln viel Geld.

* Die REBELLen und Rotfüchse aus Bochum, haben bei jedem Einsatz eine Spendendose dabei und sprechen die Leute an.

* Die Wittener REBELLEN sammeln fleißig Spenden, sie entwickeln jedes mal einen sozialistischen Wettbewerb, „wer als erster 5€ in der Dose hat, darf tauschen“. Die Rotfüchse, verkaufen im Supermarkt mit Genossen und Freunden Waffeln.

* Die Hagener und Kölner REBELLen haben dieses Jahr hunderte Pizzen und Crepes verkauft.

* Die Karlsruher REBELLen haben tolle Trommeln selbst gebastelt und verkauft.

* Morgen ist Silvester, das heißt; verkauft Cocktails, selbst gemachte Shirts oder Essen, entwickelt neue Ideen wie eine „Jukebox“ – für jedes gewünschte Lied, 50ct in die Spendendose. Oder startet eine Fotoaktion, mit lustigen Kostümen, und verkauft die Fotos, macht ein Umweltquiz usw.

Berichtet uns von euren Aktivitäten.

Neue Arabische Postkarten mit deutscher Übersetzung – jetzt beim REBELL für 1 pro Stück zu bestellen. Ab 5 Stück kosten sie 4,5 €

* Mobilisiert alle zu den Lenin-Liebknecht-Luxemburg Feierlichkeiten. Entscheidet euch dafür direkt an Silvester, ladet eure Freunde ein und meldet das an die Geschäftsstelle des REBELL am Donnerstag morgen. Die LLL könnt ihr auch nutzen um weitere Spendenaktionen zu machen. (z.B. Verpflegung im Bus, Verkauf vor Ort usw.) Meldet uns dazu eure Aktivitäten vorher damit wir das koordinieren können.

Viel Erfolg beim Endspurt der Spendenkampagne!

Konto und Kontaktdaten:

Jugendverband REBELL

Schmalhorststr. 1c. 45899 Gelsenkirchen

0209 955 2448, geschaeftsstelle@rebell.info

DE30420500010130062065

BIC: WELADED1GEK

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑