Published on Dezember 22nd, 2019 | by E

0

REBELL-Magazin 05/19 erschienen!

Liebe Leserinnen und Leser,

Als am 20. September weltweit Millionen Menschen zur Rettung der Umwelt auf die Straße gingen, war das etwas Besonderes. Zum einen, weil es unglaublich viele waren: 1,4 Millionen allein in Deutschland! Zum anderen, weil sich auch Gewerkschaften und Delegationen von Arbeiterinnen und Arbeitern aus Betrieben beteiligten. Die Betriebsgruppen der MLPD und rebellische Azubis hatten kräftig dafür mobilisiert. Welche magischen Kräfte waren hier im Spiel, wo doch an der Uni oder in kleinbürgerlichen linken Kreisen oft gebetsmühlenartig vertreten wird, es gäbe gar keine Arbeiterklasse mehr, ihre Anzahl ist nur noch verschwindend gering und kämpfen tun sie schon gar nicht?! Selbst im Betrieb soll einem eingebläut werden: Du bist kein Arbeiter, sondern „Dienstleister“. Diese postmodernistische These ist nicht nur Unsinn angesichts eines wachsenden internationalen Industrieproletariats. Sie soll der Arbeiterklasse auch ihr Selbstbewusstsein nehmen und verhindern, dass sie ihrer historischen Rolle gerecht wird: An der Spitze der revolutionären Veränderung zu stehen. Wir wollen uns in diesem Magazin mit den Auseinandersetzungen und Kämpfen im Betrieb, in der Gewerkschaft und der Jugendbewegung auseinandersetzen und dabei einen Beitrag leisten, damit es zur Arbeiteroffensive kommt.
Außerdem findet ihr vielfältige Artikel zum Ergebnis der Thüringenwahl, bei der auch einige Rebellen kandidierten, dem Frauenpolitischen Ratschlag, warum es sich lohnt Arbeiterin oder Arbeiter zu werden und wie der REBELL sich mit der MLPD eine gesamtgesellschaftliche Rolle erkämpft…!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Euer Wanja

Editorial aus dem aktuellen REBELL Magazin 05/2019: Jung und alt – Zusammenhalt!, Hier Abo abschließen oder hier Heft bestellen

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑