Published on Mai 31st, 2019 | by K

0

Pfingstjugendtreffen packt heiße Eisen an – Kampf um jeden Ausbildungs- und Arbeitsplatz!

Das 19.internationale Pfingstjugendtreffen rückt
immer näher. In ganz Deutschland wird es von hunderten Händen
intensiv vorbereitet. So auch die Gesprächsrunde „Jung und Alt –
Kampf um jeden Ausbildungs- und Arbeitsplatz!“

Das Pfingstjugendtreffen stellt damit ein heute
wichtiges Thema zur Diskussion. In den letzten Wochen kündigen immer
mehr Konzerne an Arbeitsplätze abzubauen. Bei Thyssen, Siemens,
Ford, Opel – überall sollen die Kollegen den verschärften
Konkurrenzkampf der Monopole ausbaden. Überall wird besonders die
Zukunft der Jugend angegriffen, Leiharbeiter gekündigt, Azubis nicht
übernommen, Lehrwerkstätten verkleinert usw. Dagegen regt sich
Widerstand in den Belegschaften. Auf dem Pfingstjugendtreffen wollen
wir unsere Erfahrungen austauschen, und unsere Kräfte bündeln. Dazu
haben wir Azubis, Kollegen und Gewerkschafter aus verschiedenen
Betrieben eingeladen. Kollegen von Opel, Audi, VW und vielen mehr
werden berichten. Vertreter der Internationalen
Automobilarbeiterkonferenz werden berichten wie die Vorbereitung für
das nächste Treffen 2020 in Südafrika laufen. Wir freuen uns über
die Teilnahme von Bergarbeitern aus verschiedenen Ländern.

Nehmt teil an der Gesprächsrunde auf dem
19.Pfingstjugendtreffen am Sonntag um 13:30 Uhr am Treffpunkt Arbeit
und Bildung. Schreibt uns eure Ideen an geschaeftsstelle@rebell.info


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑