Published on März 30th, 2019 | by K

0

Kommt zu den Ostersubbotniks nach Truckenthal! – mit Flyer

Am 8./9. Juni findet das 19. internationale Pfingstjugendtreffen statt. Es ist selbstorganisiertes antifaschistisches Kinder- und Jugendfestival mit Sport, Diskussion, Konzerten, Kinderaktivitäten, internationalen Gästen und vielem mehr. Es steht für die Zukunft der Jugend und gegen die Rechtsentwicklung der Regierung! An Ostern organisiert der REBELL dafür Subbotniks! Die Subbotnik-Bewegung kommt ursprünglich aus der sozialistischen Sowjetunion und bedeutet freiwillige, ehrenamtliche Arbeit. Was wir vorhaben:

  • gemeinsames Bauen um die Ferienanlage für das Pfingstjugendtreffen schön zu machen
  • Sport und Freizeit (Liederabend, Filmabend, Fußball, Tischtennis)
  • Werbung in der Region mit Flyern, Plakaten und Mitmachliste
  • Das dritte bundesweite Vorbereitungstreffen mit anschließendem Soli-Konzert mit Bands aus der Region
  • Workshops fürWerbeeinsätze und Aufbaueinsätze. Wir unterstützen die Beteiligung der internationalistischen Liste/MLPD zur Landtagswahl und laden viele neue Jugendliche und Inititiaven ein mitzumachen beim Pfingstjugendtreffen, im REBELL, InterBündnis, MLPD und bei den Rotfüchsen
  • Unsere Perspektive: Echter Sozialismus! Für dieses Ziel lohnt es sich zu kämpfen. Was heißt das aber? Und warum wurde der Sozialismus in der DDR verraten? Wir machen uns mit Studium theoretisch fit.

Bringt bitte mit:

  • Warme Kleidung für draußen
  • Arbeitskleidung (wenn vorhanden)
  • Instrumente, Liederbücher, Spiele
  • Bettwäsche oder Schlafsack und Bettlaken
  • Wenn ihr habt die Bücher: „Katastrophenalarm!…“, Parteiprogramm der MLPD, Revolutionärer Weg 7-9, „Sozialismus am Ende?“

Hier kann jede/r seinen Beitrag leisten und für jeden ist was dabei. Kommt zusammen mit eurer Vorbereitungsgruppe!

Meldet euch an unter: geschaeftsstelle@rebell.info

0209 / 955 24 48

Infos:

Ort: Ferien- und Freizeitanlage Truckenthal (Im Waldgrund 1, 96528 Schalkau)

Anreise: Sonntag, 14.4.18 bis 20 Uhr

Abreise: Samstagabend, 20.4.18

Kosten: 50€

Spenden sind erwünscht, da der Preis nicht die vollen Kosten deckt

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑