Published on Dezember 3rd, 2018 | by E

0

Der große Bergarbeiterstreik 1997 – Dokumentation der Veranstaltung – jetzt bestellen!

Die Fackel weitertragen!

2018 werden von der Ruhrkohle AG und der Regierung die letzten beiden Steinkohlezechen im Ruhrgebiet geschlossen. Mit heuchlerischen Krokodilstränen wollen die Verantwortlichen unter den Arbeitern eine depressive Niederlagenstimmung verbreiten und mitsamt dem Ruhrbergbau auch die kämpferische Tradition der Bergarbeiter begraben. Die Bergarbeiterbewegung Kumpel für AUF, die Betriebsgruppe der MLPD, der Jugendverband REBELL und viele andere Ruhrgebietler machten diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung: Die Solidarität und die hart geführten Kämpfe, die gesammelten Kampferfahrungen der Bergleute bleiben von unschätzbarem Wert für die Arbeiterbewegung und ihre Jugend!
Die Veranstaltung „Der große Bergarbeiterstreik 1997“ am 6. Oktober 2018 machte es sich zur Aufgabe, diese Lehren zu verarbeiten und unsterblich zu machen. Aus diesem Grund stellten Jugendliche Fragen an über 50 Bergleute, Bergarbeiterfrauen und Freunde. Sie zogen Schlussfolgerungen, und die 600 Teilnehmer verpflichteten sich, die Fackel der Bergarbeiterbewegung weiterzutragen. In einer Revue ließen sie alle den Streik 1997 und seine Vorgeschichte lebendig werden. Dieses Buch ist unverzichtbar für jeden, der den Kampf um eine lebenswerte Zukunft unserer Jugend führen und gewinnen will. Dieses Buch fasst erstmalig die Geschichte des Streiks 1997 als einzigartiges Dokument zusammen. Es ist optimistisch in die Zukunft gerichtet, denn: Die Erfahrungen der Bergarbeiterbewegung bleiben unvergessen und werden in den kommenden Kämpfen weiterleben.

Herausgeber:

Stefan Engel, öffentlicher Sprecher des Vortriebs und Mitglied der Betriebsaufbaugruppe Prosper der MLPD
Christian Link, Mitglied im Vorstand von Kumpel für AUF
Anna Vöhringer, Vorsitzende des Jugendverband REBELL

ERSCHEINUNGSDATUM: DEZEMBER 2018
– rechtzeitig als weihnachtsgeschenk!
Bis 09.12.18 vorbestellen für nur 13€// danach 15€

Bestellungen an: verlag@neuerweg.de | www.neuerweg.de

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑