Published on August 29th, 2018 | by K

0

Herbststudienfreizeit 2018: 100 Jahre Novemberrevolution

1918 stürzten bewaffnete Soldaten, Arbeiter und Matrosen den deutschen Kaiser und erzwangen so das Ende des 1.Weltkrieges. Sie folgten dem Vorbild der Oktoberrevolution 1917 in Russland und erkämpften nicht gekannte Rechte für die Arbeiter wie den 8 Stunden Tag. Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg standen als Kommunisten an der Spitze dieser Revolution. Sie wurden am 15.02.1919 von faschistischen Freikorps ermordet. In Deutschland fehlte eine starke kommunistische Partei, die KPD wurde erst nach der Novemberrevolution gegründet. Bei den Herbststudienfreizeiten könnt ihr mehr darüber erfahren. Wir machen ein gemeinsames Freizeitprogramm mit Sport, Arbeitseinsätzen, Lieder- und Filmabend, usw.

West-/Norddeutschland: 14.10.-21.10.//Daaden/Rheinland-Pfalz
Süd-/Ostdeutschland: 28.10.-04.11.//Truckenthal/Thüringen

Preis: 100 Euro//Hier anmelden: geschaeftsstelle@rebell.info

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑