Published on September 15th, 2017 | by K

0

REBELL Hagen – Aktiv am Antikriegstag!

Am diesjährigen Antikriegstag am 1.9.2017 waren wir in der Hagener Innenstadt zu einer gemeinsamen Kundgebung von der MLPD, mit Reinhard Funk – Direktkandidat aus Hagen, dem Frauenverband Courage und dem REBELL.

Anstatt wie bisher vom Rebell nur einfach „teilzunehmen“, haben wir uns in den Wochen zuvor überlegt, welche Aktion wir machen, um viele Jugendliche für den REBELL zu gewinnen. Wir überlegten uns, mit einer Weltkarte auf die Passanten (vor allem Jugendliche) zuzugehen und sie folgendes zu Fragen: Wie viele Kriege gibt es deiner Meinung nach auf der Welt? An wie vielen ist Deutschland beteiligt? Wie viele Länder führen in Afghanistan Krieg?

Viele waren überrascht das es offiziell in min. 32 Ländern Kriege gibt, dass Deutschland in 21 Ländern daran beteiligt ist und in Afghanistan aus über 40 Ländern Soldaten stationiert sind und im Krieg mitmischen um ihren imperialistischen Einfluss dort auszubauen.

Die Jugendlichen konnten dann mit einem Sticker die Länder bekleben in denen Krieg herrscht, wodurch die Weltkarte immer voller wurde.

Durch diese Fragen ist es uns gelungen, die Jugendlichen herauszufordern, ihr eigens Wissen zu überprüfen, zu hinterfragen und sich zu positionieren. Dadurch gelang der Übergang sehr gut, den wahren Charakter des Imperialismus, insbesondere des deutschen Imperialismus herauszuarbeiten. Alle Jugendlichen die wir Ansprachen, trugen sich anschließend auch in die Mitmachliste ein.

Außerdem haben wir Kekse in Form der Lokomotive 293 verkauft, da wir ja in der Offensive zu 100 Jahre Oktoberrevolution sind. Die Kekse kamen gut an und es wurde auch gut gespendet, insgesamt kamen ca. 50 Euro dabei raus.

Der Tag hat uns viele neue Kontakte beschert, uns aber auch gezeigt, worauf wir alles achten müssen. Z.B. muss man im vornherein festlegen, wer welches Material (Tisch, Tischdecke, Flugblätter,..) mitnimmt, aber auch, wer für welche Aktion verantwortlich ist. Auch eine Spendendose muss immer dabei sein, da die eigenständige Finanzarbeit einer der Prinzipien im Rebell ist. Wenn man Kekse gegen Spende verkauft, sollte man auch Schilder basteln, wer diese gebacken hat, und zu welchem Thema sie sind.

Alles in einem war es ein erfolgreicher Antikriegstag für uns.

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑