Published on Dezember 11th, 2016 | by K

0

Solidarität mit Christian Link und seinem Kampf für die Rechte der Bergarbeiter!

Solidarität mit Christian Link und seinem Kampf für die knappschaftlichen Rechte der Bergarbeiter!

Christian Link ist ein Gelsenkirchener Bergmann und Sprecher der überparteilichen Bergarbeiterinitiativ Kumpel für Auf. Seit vielen Jahren ist er als kämpferischer Bergmann bekannt und aktiv. Er bewies viel Rückrat und Moral im Kampf gegen die RAG bei der Aufdeckung eines Giftmüllskandals. Deshalb sollte er aus der knappschaftlichen Rentenversicherung geworfen werden. Die offizielle Begründung war: Er arbeitet zwar bei der RAG, aber im Wege der Arbeitnehmerüberlassung. Dagegen hat er mutig geklagt und das Landessozialgericht urteilte bereits im Mai, dass dieser Rauswurf rechtswidrig ist. Die Knappschaft wollte sich das nicht gefallen lassen und ging in Revision. Doch auch bei der Verhandlung am 30.11.2016 bestätigte das Bundessozialgericht in Kassel das Urteil.

Für diesen Erfolg beglückwünschen wir Dich, Christian!

Hier geht es nicht nur um seinen persönlichen Fall, sondern um eine grundsätzliche Frage: Etwa 900 Kumpel sind in einer ähnlichen Situation und müssen um ihre Rechte bangen. Für die Fortführung des Kampfes ist dieses Urteil eine wichtige Grundlage.

Außerdem ist es ein Erfolg für den Kampf um die Gleichstellung von Leiharbeitern und gegen die Spaltung von Leiharbeitern und Festangestellten.

Wir vom Rebell erklären unsere uneingeschränkte Solidarität mit dem Kampf um die knappschaftlichen Rechte von Christian und den anderen Bergleuten und sagen euch dafür unsere praktische Unterstützung zu! Glück auf und weiterhin viel Erfolg!

Verbandsleitung REBELL

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑