Published on Juli 16th, 2016 | by K

0

Solidaritätsbrigade 2017 – auf zur Bergarbeiterkonferenz in Indien!

Auch im Jahr 2017 kannst du mit dem REBELL wieder international vorwärtsweisende Projekte im Kampf um eine lebenswerte Zukunft unterstützen! Die letzten beiden Jahre ging es z.B. nach Kobanê zum Aufbau eines Gesundheitszentrums und nach Nepal zur Unterstützung der Weltfrauenkonferenz.

2017 werden wir die Brigade zur Vorbereitung der 2. Bergarbeiterkonferenz in Indien tatkräftig unterstützen!

Die Konferenz findet vom 2.-5. Februar in Ramagundam/Godavarikhani im Bundesstaat Telangana statt (die Brigaden voraussichtlich ab ca. vier Wochen vorher). Auf der Homepage der internationalen Bergarbeiterkonferenz heißt es: „Die internationale Bergarbeiterbewegung hat eine große Verantwortung für den Schutz der natürlichen Umwelt vor der Profitwirtschaft der Monopole und die Bewahrung der Lebensgrundlagen der Menschheit übernommen. Die kommende zweite internationale Bergarbeiterkonferenz […], unterscheidet sich von unzähligen Weltkonferenzen, die sich in unverbindlichen Debatten ergehen und um den Zuspruch fremder Geldgeber betteln. Dort soll unter anderem ein gemeinsames Kampfprogramm diskutiert und von den internationalen Delegationen beschlossen werden“

Das finden wir genau richtig und werden deshalb auch vom REBELL an dieser Konferenz mitarbeiten, die große Bedeutung auch für die Zukunft der Jugend hat.

Zu den Brigaden schreibt die Bergarbeiterkoordinierung:

‚Erlebte internationale Solidarität und Völkerfreundschaft durch den Einsatz als Brigadist‘

[…] Die internationalen Brigadisten unterstützen die nationale Bergarbeiterkoordinierung und im konkreten die Durchführung der zweiten internationalen Bergarbeiterkonferenz in Indien.

1. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 18 Jahren und die Anerkennung der Prinzipien der Brigadisten. D.h. unter anderem die Selbstverpflichtung zum uneigennützigen Einsatz für die internationale Bergarbeiterkoordinierung. Dazu gehören Verantwortungsbewusstsein, diszipliniertes Verhalten, gewissenhafte Arbeit, sich in die Gemeinschaft einfügen und alles zu tun für den Erfolg die Durchführung der zweiten internationalen Bergarbeiterkonferenz.

2. Wie kann man diese Konferenz aktiv vor Ort unterstützen?
Als internationaler Brigadist kann jeder mit seiner persönlichen Teilnahme und mit seinen individuellen Fähigkeiten seinen Beitrag zum Gelingen der Konferenz und der internationalen Solidarität leisten. Gefragt sind alle mit organisatorischen Fähigkeiten (Konferenz- und Büroorganisation, Protokollant, Betreuung von Infostand, Vorbereitung und Durchführung von Einsätzen am Veranstaltungsort, Bekanntmachung der Konferenz, Erfahrungen mit Presse und Medienarbeit, Dolmetscher und Übersetzer, Arzt, Sanitäter, Erfahrungen mit Finanzen, Reinigung, Hygiene und Sauberkeit, Fotograf, Filmer, Schreibkraft, Reiseleiter oder Reisebegleiter und vieles mehr.“

Auf der Homepage erfährst du auch, wo du dich bewerben kannst. Bewirb dich auf jeden Fall auch bei der Verbandsleitung des REBELL, damit wir unseren Beitrag vor Ort planen und koordinieren können. Du kannst dich auch melden, wenn du noch fragen hast.

Anhang fuer Artikel zu Bergarbeiterkonferenz_logo imc

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑