Published on April 4th, 2016 | by K

0

Kein Fußbreit den türkischen Faschisten!

Erklärung von mehreren fortschrittlichen Migrantenorganisationen zu der verstärkten Mobilisierung türkischer Faschisten in Deutschland:

„Wir, die unterzeichnenden Organisationen verfolgen mit großer Besorgnis die Umtriebe des türkischen Staates in Deutschland und in Europa. Das despotische AKP-Regime, welches in der Türkei alle demokratischen und echtstaatlichen Grundlagen de facto aufgehoben hat, djihadistischen Terrorbanden weiter Unterstützung leistet und einen brutalen schmutzigen Krieg gegen das kurdische Volk führt, versucht Zwiespalt und Feindschaft zwischen den kurdischen und türkeistämmigen Migrant*innen in Deutschland zu säen.

Eine bisher unbekannte »Initiative Friedensmarsch für die Türkei-AYTK (Europäische Neue Türken Komitee – Avrupa Yeni Türkler Komitesi)« hat angekündigt, in den Städten wie Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, Köln, Nürnberg, München und Wuppertal am 10. April 2016 Demonstrationen durchzuführen, die offensichtlich von der AKP-Regierung zentralgesteuert werden. Für eine unbekannte Gruppe ist es kaum möglich, eine solche Aktion zu starten. Uns ist bekannt, dass verschiedene regierungsnahe nationalistische Organisationen wie UETD oder DITIB, sowie andere nationalistisch-faschistische Gruppen im Hintergrund die Mobilisierung übernehmen. Während auf Deutsch angegeben wird, dass die Demonstrationen ein »Protest gegen den Terror der PKK und des IS« seien, wird auf Türkisch mit der Losung, »Alles für das Vaterland – Märtyrer sterben nicht, das Vaterland kann nicht geteilt werden« mobilisiert.

Das AKP-Regime instrumentalisiert die Versammlungsfreiheit in Deutschland für ihre nationalistische Propaganda und Demagogie. Zu gleicher Zeit werden auch in türkischen Städten mit der gleichen Losung Massendemonstrationen vorbereitet. (…)“

Die vollständige Erklärung findet Ihr hier auf der Homepage der ATIK

Aktuell: Türkische Nationalisten planen Aufmärsche am 10. April – Gemeinsam gegen Rassisten und Faschisten auf die Straße!

Folgende Aktivitäten gegen die Rassisten und Faschisten sind geplant (wird vervollständigt):

‎Hannover‬: Ernst-August-Platz (vor Hbf),15.00 Uhr
‪Bremen‬: Hauptbahnhof, 14.00 Uhr
‪Dresden‬:Theaterplatz ,15.00 Uhr
‪Freiburg‬ : Kartoffelplatz, 15.00 Uhr
‪Kiel‬: Vinetaplatz,15.00 Uhr
‪Hamburg‬: Sternschanze, 15.00 Uhr
‪Dortmund‬: hinter Hauptbahnhof, 15.00 Uhr
‪Bielefeld‬: Jahnplatz, 15.00 Uhr
‪Köln‬: Kölner Dom,15.00 Uhr
‪Düsseldorf‬: Hauptbahnhof 15.00 Uhr
‪Frankfurt‬: Hauptwache 14.30 Uhr
‪Nürnberg‬: Lorenzkriche, 16.00 Uhr
‪Stuttgart: Schlossplatz, 12 Uhr
‪‎München‬: Karlsplatz, Uhrzeit: 15.00 Uhr

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑