Published on Oktober 14th, 2015 | by K

0

Internationale Automobilarbeiterkonferenz in Sindelfingen

Heute beginnt die 1. Internationale Automobilarbeiterkonferenz in Sindelfingen. Wir veröffentlichen Auszüge aus der Pressemitteilung der Koordinierungsgruppe der Konferenz:

(…) Erwartet werden etwa 400 Teilnehmer und Delegationen aus 20 Ländern, wie Spanien, Brasilien, Türkei, Russland, USA, Indien, Südafrika …. Die Automobilarbeiterkonferenz will eine internationale Einheit von Automobil- und Zulieferer-Arbeitern aufbauen, hin zu einer verbindlichen Automobilarbeiterkoordination.

Natürlich werden die Hintergründe und Konsequenzen des „VW-Skandals“ diskutiert.

Mit Spannung wird die Delegation von Opel-Bochum erwartet, die ihre Erfahrungen im Kampf gegen die Werksschließung unter dem Motto „Wir tragen die Fackel weiter“ ausgewertet haben.

Das Programm der 1. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz besteht aus einer Mischung aus einer beschlussfassenden Delegiertenversammlungen, konzernbezogenen Foren u.a. zu Daimler, GM/Opel, Bosch und VW/Audi/Porsche, Themenforen, Workshops, Berichten über die Automobilarbeiterbewegung aus den einzelnen Ländern.

Am Donnerstag, 15.10. um 19.30 ist der Eröffnungsabend, am Freitag 16.10. um 18 Uhr eine Demonstration in Sindelfingen, am Samstag 17.10. ab 20.00 Uhr ein Internationales Kulturfest.

Weitere Informationen unter www.iaar.de (…)

 

Tags: , , , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑