Published on Juli 23rd, 2015 | by K

0

Kondolenzschreiben des REBELL zum Attentat in Suruç

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Angehörige

wir haben mit großer Empörung die verstörende Nachricht erfahren, dass bei einem gezielten faschistischen Anschlag auf sozialistische Jugendliche in einem Kulturzentrum in Suruç Hunderte verletzt und inzwischen 31 Jugendliche getötet wurden. Hiermit wollen wir vom REBELL unsere Solidarität und unser Beileid ausdrücken.

Der Mord an den Jugendlichen, die am Wiederaufbau in Kobanê teilnehmen wollten, ist ein Angriff auf die internationale revolutionäre Jugendbewegung und ein Anschlag auf den Widerstand und Fortschritt, für den Kobanê und diese Jugendlichen stehen.

Wir drücken den Angehörigen, Genossen und Freunden der Ermordeten unsere Anteilnahme, aber auch Wut gegen die faschistischen Ungeheuer aus, die zu solch feigen Mitteln greifen.

Der Anschlag zeigt auf abscheuliche Weise, wie notwendig der Kampf gegen den IS-Faschismus und seine Unterstützer ist und dass er unermüdlich geführt werden muss. Der Kampf um Kobanê und seinen Wiederaufbau darf dadurch nicht aufgehalten werden, sondern muss im Andenken an die ermordeten Genossen und ihrer Würdigung umso unerschütterlicher geführt werden.

Auf dass wir an unserem gemeinsamen Kampf und Ziel festhalten, Kobanê und Rojava zu befreien und zu schützen.

In aufrichtiger Solidarität und Trauer

Lisa Gärtner

Vorsitzende Jugendverband REBELL

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑