Published on Mai 31st, 2015 | by K

0

Herbststudienfreizeit 2015: Jetzt anmelden!

Die diesjährige Herbststudienfreizeit des REBELL findet zum revolutionären Leben von Willi Dickhut statt. Hier der Ankündigungstext:

Willi Dickhut organisierte sich schon früh in der revolutionären Arbeiterbewegung in Deutschland und setzte sich in den Reihen der KPD für die Befreiung der Menschheit ein.
Im Hitler-Faschismus organisierte er den Widerstand gegen die barbarische Herrschaft des Faschismus. Trotz Haft, Konzentrationslager und Folter blieb er standhafter Antifaschist.
Nach der Befreiung setzte Willi Dickhut den Kampf für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung unermüdlich fort. Nach dem Verbot der KPD musste er auch hier in der Illegalität weiter arbeiten. Hier setzte er sich gegen die Wiederbewaffnung der BRD und für den Aufbau einer neuen marxistisch-leninistischen Partei ein.
Er kritisierte den Verrat am Sozialismus in der Sowjetunion und der DDR und war führend im Aufbau einer neuen marxistisch-leninististischen Partei beteiligt. Er war Theoretiker der Arbeiterbewegung und erster Leiter der Redaktionskollektivs „Revolutionärer Weg“.
Er war außerdem Schlosser, aktiver Gewerkschafter, Kommunalpolitiker, Naturfreund, Dialektiker und Wissenschaftler, Vorbild und Ausbilder für Jugendliche, Künstler uvm. Anlässlich 70 Jahren Befreiung vom Hitler-Faschismus möchten wir auf der Herbststudienfreizeit den Pfaden des revolutionären Lebenswegs Willi Dickhuts folgen.

Daaden , Zehntscheune (Rheinland-Pfalz)
Anreise Sonntag, 04.10.2015 bis 21 Uhr
Abreise Samstag, 10.10.2015
Kosten: Übernachtung und Verpflegung 110 Euro
Berlin, Gästehaus in der Reuter Straße
Anreise Sonntag, 18.10.2015 bis 21 Uhr
Abreise Samstag, 24.10.2015 nach dem Mittagessen
Kosten: Übernachtung und Verpflegung 110 Euro
Ferienanlage Truckenthal (Thüringen)
Anreise Sonntag, 01.11.2015 bis 21 Uhr
Abreise Samstag, 07.11.2015 nach dem Mittagessen
Kosten: Übernachtung und Verpflegung 110 Euro

Hier könnt Ihr Euch direkt anmelden!

 

 

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑