Published on Oktober 9th, 2014 | by J

0

Solidarität mit dem Kampf in Kobanê in Wiesbaden!

Korrespondenz aus Wiesbaden:
Seit Montag findet die Aktion „Hungerstreik für Kobanê“ am Hauptbahnhof Wiesbaden statt. Das Ziel ist, es die Öffentlichkeit auf die fatale Situation in Kobanê/Rojava und den heldenhaften kurdischen Befeiungskampf aufmerksam zu machen. In dem Aufruf der NAV-DEM heißt es: „Die Menschen in Kobane, die mit ihrem Leben Widerstand gegen den IS leisten, verteidigen derzeit in Rojava die Werte der Demokratie und der Menschlichkeit für die gesamte Welt.“
Den Hungerstreik vor dem Landtag durchzuführen wurde nicht erlaubt. So wurde ein Zelt und verschiedene Stelltafeln zur Information gegenüber vom Hauptbahnhof in Wiesbaden aufgebaut. Etwa 35 Personen beteiligen sich am Hungerstreik. Neben kurdischen Vereinen aus dem Rhein-Main Gebiet, der NAV-DEM, der ATIK und der Neuen Demokratischen Jugend, zeigte auch die Oberschüler- und Studentengruppe des REBELL Wiesbaden ihre Solidarität.
Die Aktion geht noch bis Freitagabend. Am Samstag wird es um 14 Uhr eine Demonstration ab dem Hauptbahnhof Frankfurt geben.
„Rebellion ist gerechtfertigt!“
http://rebellwiesbaden.bplaced.de

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑