Published on Oktober 10th, 2014 | by J

0

Herbststudienfreizeit NRW erfolgreich gestartet – jetzt noch Anmelden für Truckenthal und Berlin!

Die diesjährige Herbststudienfreizeit in Daaden (nahe Siegen) ist am Montag den sechsten Oktober mit 14 Teilnehmern aus dem ganzen Ruhrgebiet gestartet. Studiert wird das Buch „Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?“. Die Teilnehmer sind alle sehr interessiert an diesem spannenden Buch und helfen sich gegenseitig, in gemeinsamen Diskussionen, das Gelesene zu verstehen.

„Was ist eigentlich Natur?“, „Gehört der Mensch zur Natur?“, „Was ist Materie?“, auf all diese und weitere Fragen bietet das wegweisende Buch ausführlich Auskunft und lässt keinen Zweifel offen: Es gibt die grundlegende Einheit von Mensch und Natur. Diese ist in Gefahr. Die Existenz der Menschheit, unsere natürlichen Lebensgrundlagen stehen auf dem Spiel. Die Herrschenden riskieren das mutwillig und ohne Skrupel. Wir müssen die drohende Umweltkatastrophe aufhalten, uns dafür dieses Buch zu eigen machen und uns organisieren.

Neben dem Lesen, Studieren und Konspektieren, werden natürlich auch andere Aktivitäten, wie Fußball, Spiele- und Liederabende und Bildungsabende geboten, die allesamt den Zusammenhalt in der Gruppe stärken. Natürlich wollen wir in der Siegener Innenstadt auch das Buch bekannt machen und verkaufen und gehen dafür diese Woche noch in die Buchhandlungen. Die ländliche Umgebung, der nahe gelegene Wald und das 400 Jahre alte Fachwerkhaus sind ein perfekter Rahmen fürs Studieren.
Wir veranschaulichen das Gelesene in Plakaten und Schaubildern, machen uns beim Konspektieren eigene Gedanken und bilden Fragen heraus um diese dann in der Gruppe zu diskutieren. Die verschiedenen Aufgaben im Haus wie Kochen, Spülen oder Einkaufen bewältigen wir immer zu zweit und haben dabei jede Menge Spaß.
Wir sind sehr froh darüber, auch Mitglieder der MLPD mit uns im Haus zu haben, die uns beim Verstehen dieses Buches mit Freuden helfen und unterstützen.

Ob die Erde noch bewohnbar ist, ist keine reine Umweltfrage sondern eine gesellschaftliche Frage! Also meldet euch in der Geschäftstelle an für die Studienwochen in Berlin (19.10 – 25.10.2014; 110 €) und Truckenthal (25.10 – 1.11.2014; 110 €).

Rebellische Grüße aus dem schönen Daaden!

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑