Published on Februar 27th, 2014 | by J

0

Protest-Brief an RAG (Ruhrkohle AG)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir haben von dem Fall des Anfahrverbots für Herr Christian Link erfahren (www.derwesten.de, 04.02.14) und wollen hiermit Protest dagegen einlegen! Wir sind empört über diesen Vorgang einen ihrer Mitarbeiter ruhig stellen zu wollen, der die Öffentlichkeit über die erheblichen Umweltgefahren, die von dem eingelagerten Giftmüll ausgehen informiert.

Ebenso empörend ist aber auch, dass Sie mutwillig mit der Anhebung des Wasserstands in den stillgelegten Stollen die Vergiftung des Grundwassers im Ruhrgebiet in Kauf nehmen.

Wir fordern Sie auf, das Anfahrverbot gegen Christian Link sofort aufzuheben!

Wir verlangen eine vollständige Aufklärung über die Gefahren die von dem eingelagerten Giftmüll für die Bevölkerung und die Umwelt ausgehen!

Keine Anhebung des Wasserstands, vor Abschluss dieser Untersuchungen!

Seien Sie versichert, dass wir diesen Vorgang weiter bekannt machen werden und Christian Link in dieser Auseinandersetzung nicht alleine da steht.

Hochachtungsvoll,

Umwelt-AG, REBELL Freiburg


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑