Published on Mai 13th, 2013 | by Esitileti296

0

Europa-Rekord der Jugendarbeitslosigkeit – rebellierende Jugend auf dem Pfingstjugendtreffen!

Die Folgen der sogenannten Euro-Rettungsschirme muss in vielen Ländern vor allem die Jugend ausbaden. In Portugal stieg die Arbeitslosenquote bei den unter 24-jährigen in diesem Jahr auf  42 Prozent.


Zu Beginn der Weltwirtschafts- und Finanzkrise 2008 hatte die Rate der
Menschen ohne Job in Portugal noch bei 7,6 Prozent gelegen. In
Griechenland stieg die Arbeitslosenquote bei den 15- bis 24-Jährigen im
Februar auf 64 Prozent, wie das Statistikamt am Donnerstag bekanntgab.
Die Regierung in Athen hatte zuvor den monatlichen Mindestlohn für unter
25-Jährige auf 500 Euro gesenkt. Damit sollten angeblich Firmen zu
Neueinstellungen bewegt werden.
Eine Welt ohne Arbeitslosigkeit und
Armut – diese Vision wird auf dem 16. Internationalen
Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen lebendig. Jugendliche aus ganz
Deutschland und Gäste aus vielen Ländern diskutieren und feiern dort
gemeinsam und haben schon ein volles buntes Programm für zwei Tage
vorbereitet: Im Hotspot „Arbeit und Bildung“ kommen Hafenarbeiter,
Bergleute und Automobilarbeiter zusammen. U.a. haben Opel-Kollegen
angekündigt, dass sie über den Kampf um ihre Arbeitsplätze berichten
werden. Es stellen sich die IG Metall Initiative „Gewerkschaft an
Schulen“ für eine aktive und kämpferische Jugendgewerkschaftsarbeit vor
und am Sonntag findet um 17.30 Uhr eine rebellische Berufsberatung
statt.
Der Eintritt zum Festivalgelände ist frei und alle sind herzlich eingeladen!


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑