Published on August 6th, 2012 | by Esitileti296

0

Sprachenseminar von „Solidarität International“ vom 25. bis 26. August in Gelsenkirchen

04.08.12 – Dazu veröffentlichen wir den folgenden Einladungsbrief des Bundesvorstands von „Solidarität International“:

Nach der erfolgreichen Übersetzer- und Dolmetscherarbeit für den Automobilarbeiterratschlag im Frühjahr wollen wir im Spätsommer den 10. Frauenpolitischen Ratschlag vom 15. bis 16. September in der PH Ludwigsburg unterstützen.

Wer ist der Frauenpolitische Ratschlag „Weltfrauen verbinden – Visionen wagen“?

Er ist eine internationale, frauenpolitische und kulturelle Plattform,
auf der sich Frauenprojekte, -gruppen, -organisationen und Parteien
ebenso wie Einzelfrauen austauschen können. Er ist charakterisiert durch
– den offenen und gleichberechtigten Erfahrungs- und Meinungsaustausch
– das gegenseitige Interesse und den Respekt füreinander
– die demokratische Streitkultur auf der Grundlage weltanschaulicher Offenheit.

Er ist keine feste Organisation. Er wird von den TeilnehmerInnen selbst
organisiert und finanziert. Mitmachen können alle, die die Leitlinien
des Ratschlags akzeptieren, außer faschistisch, rassistisch oder
fanatisch-religiös eingestellten Menschen. Mehr Infos unter:
www.frauenpolitischerratschlag.de

Bestandteile des Seminars:
– gegenseitiges Kennenlernen
– den Frauenpolitischen Ratschlag und den Ablauf kennen lernen
– fachspezifische Vokabeln lernen
– Übungen in Sprachgruppen (Konsekutivdolmetschen, Simultandolmetschen, etc.)
– genaue Planung der Übersetzerarbeit auf dem Ratschlag

Das Seminar findet statt im Arbeiterbildungszentrum, Koststraße 8,
45899 Gelsenkirchen-Horst, von Samstag 11 Uhr bis Sonntag gegen 13 Uhr.
Teilnehmergebühr: 10 Euro, zzgl. Essen und Übernachtung (wird vor Ort
eingesammelt).

Im Arbeiterbildungszentrum kann man Übernachtungen buchen: 0209-57975
(bei Bedarf wird aber auch nach Übernachtungen bei privat gesucht).
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis eine Wochen vorher.

(Hier der gesamte Text des Einladungsbriefs mit Anmeldeformular im pdf-Format)


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑