Published on April 29th, 2012 | by Esitileti296

0

Flugblatt 1. Mai

Hier könnt ihr das aktuelle Flugblatt des REBELL zum 1. Mai herunterladen!
Darin heißt es: „Seit Jahren liegen die Lohnerhöhungen unter der Inflationsrate und die unbefristete Übernahme ist bei 66 % der Auszubildenden ungewiss. In den letzten Monaten konnten die Azubis in der Tarifrunde wichtige Kampferfahrungen für die unbefristete Übernahme sammeln. Jung und alt gemeinsam – das hat uns stark gemacht.


Während die Unternehmerverbände eifrig dabei waren, die IG Metall als
„Rattenfänger“ und uns Azubis damit als Ratten zu verunglimpfen, müssen
wir die Lehre ziehen: Wir müssen konsequent von unseren Interessen
ausgehen, anstatt sich den Profitinteressen einiger weniger Kapitalisten
unterzuordnen! Deutlich wurde: Wir brauchen die Gewerkschaften als
Kampforganisation! Wir haben gesehen, welche Kraft dann in uns steckt.
Den Kniefall der rechten Gewerkschaftsführung angesichts der
Massenentlassungen bei Schlecker und Thyssen Krupp Nirosta weisen wir
scharf zurück, weil sie die Arbeitsplätze weitgehend kampflos aufgaben.
Nur wer kämpft, kann gewinnen!
Doch mal ehrlich: Was ist das eigentlich für ein Gesellschaftssystem, in
dem alles der Jagd nach einer weltmarktbeherrschenden Position einiger
Großkonzerne untergeordnet wird, in dem eine Regierung ihre Hauptaufgabe
darin sieht, Milliarden Euros den Banken zu zuschustern?!
Profitwirtschaft vs. unsere Zukunft, 500 Übermonopole vs. 4,3 Milliarden
Lohnempfängern auf der Welt – so stellt sich heute die Frage. Man sieht
an der Ausbeutung unserer Arbeit, der wachsenden Kriegsgefahr oder am
heutigen unverantwortlichen Umgang mit der Natur, dass unsere Interessen
und die des Kapitalismus unvereinbar sind. Deshalb sind wir der
Meinung: Es braucht eine internationale Revolution, um den Kapitalismus
zu stürzen. Während der Kapitalismus die Interessen einzelner vertritt,
ist der Sozialismus im ureigensten Interesse aller Werktätigen, den
Jugendlichen, den Frauen, der Umwelt. Damit das möglich wird, berufen
wir uns auf Marx‘ Losung: Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Und:
Proletarier aller Länder und Unterdrückte, vereinigt euch! Kommt zum
internationalen Automobilarbeiterratschlag und seht, wie sich die
Arbeiter aus 26 Ländern zusammen finden. Der REBELL gehört zur ICOR, in
der sich Revolutionäre aus 33 Ländern zusammengeschlossen haben. Wir
laden dich ein: Werde Mitglied im REBELL, spende für die ICOR!

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑