Published on März 27th, 2012 | by Esitileti296

0

Gedicht „Für unsere lieben Frauen“

27.3.12 – Von Chris (18 Jahre) erhielten wir unten stehendes Gedicht. Er schreibt uns dazu: „inspiriert vom internationalen Frauentag, der gleichzeitig ein ICOR-Kampftag ist, habe ich ein Gedicht geschrieben„. Vielen Dank!

„Für unsere lieben Frauen“

Wie die Schutzgöttin Athene,
wacht sie über jene,
die sich Söhne, Männer, Väter nennen.

Um’s Wohl der ganzen Familie kümmern sie sich,
bemerken die Umsorgten es oftmals erst gar nicht,
so nimmt die starke Frau es dennoch als ihre Pflicht.

Deswegen sind wir von der lieben Frau allzu oft entzückt,
werden sie auch allzu oft und gern noch unterdrückt.
Familie als Belastung und im Job 20% weniger Lohn.
Der Unternehmer lacht, aber uns ärgert’s schon!

Und: Bei allen Rechten, die die Frau bei uns schon hat,
ist es längst kein internationaler Standard.
Man darf also nicht eher ruh’n,
eh‘ alle Länder dieser Welt den Frauen Gutes tun.

Lasst euch eins gesagt sein: Das ist Fakt,
wir steh’n alle zusammen am internationalen Frauentag!
Und wir wissen sicher: von all dem Hohn
befreit die Frau endgültig nur die sozialistische Revolution.


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑