Published on Februar 29th, 2012 | by Esitileti296

0

Neues REBELL-Magazin da!

29.2.2012 – Gib Antikommunismus keine Chance!
Der Kapitalismus ist ziemlich in die Defensive geraten. In vielen arabischen Ländern lassen sich die Menschen nicht mehr wie bisher regieren. In Südeuropa gibt es heftige Proteste gegen die Spardiktate der EU und des Internationalen Währungsfonds.
In Japan und Deutschland gibt es Massenbewegungen zur Stilllegung der Atomkraftwerke. Nach dem offiziellen „Fund of Peace“-Index galten 2011 35 von 177 untersuchten Ländern als akut instabil, in weiteren 130 Ländern sei die politische Stabilität bedroht.


Mit der Unzufriedenheit der Massen wächst die Suche nach Alternativen
zum heutigen System und die Offenheit für den Sozialismus. Das drückt
sich aus in einem internationalen Linkstrend. Karl Marx als Begründer
des wissenschaftlichen Sozialismus und als das Original der
Kapitalismus-Kritik ist populär geworden. Bei den Kapitalisten im
Niedergang schrillten die Alarmglocken.
Um ihre Herrschaft zu retten,
versuchen sie, uns mit dem Antikommunismus zu bevormunden. Kapitalismus-
kritisch dürfen wir noch sein, aber dann wird der Maulkorb verpasst.
Der Sozialismus ist das alternative System zum Kapitalismus. Aber
darüber sollen wir nicht sachlich reden dürfen, nicht lesen, und erst
recht nicht dafür einstehen. Warum gibt es zum Beispiel zu jedem Scheiß
Talkshows, wo jeder zu jedem Thema seine Meinung sagen kann.
Aber habt
ihr schon mal eine Sendung gesehen, in der sachlich über Stalin
diskutiert wurde, ihn gar jemand verteidigen durfte? So etwas gibt es
nicht, weil es so etwas nicht geben darf, weil in einer demokratischen
Diskussion die marxistisch-leninistischen Standpunkte überlegen sind.
Oder warum hat die Deutsche Bank (vergeblich) versucht, der MLPD ihre
Konten zu kündigen, wo sie doch laut Medienberichten so bedeutungslos
sein soll? Weil die Herrschenden wissen, welche Kraft für sie zur
Hauptgefahr für ihre Macht werden wird. Aber wir Jugendlichen sind keine
Hunde und lassen uns nicht durch Maulkörbe bändigen. Von denen, die
unsere Zukunft zerstören, lassen wir uns nicht vorschreiben, wie wir zu
denken haben. Wir müssen das Recht haben, frei zu entscheiden, worin wir
die Zukunft für unseren Planeten sehen. Damit das möglich ist, muss
gelten: »Gib Antikommunismus keine Chance!«
Der Sieg über den
Antikommunismus macht den Weg frei für den Sieg über den Kapitalismus.
Denn der heutige Antikommunismus hat keinen anderen Zweck, als uns den
Weg in eine positive Zukunft zu verbauen. Er will unserer Rebellion die
Spitze, das Fundament und die Zielklarheit nehmen. Doch all das brauchen
wir, um den Kapitalismus zu besiegen. Deshalb jetzt erst recht: Werde
Mitglied in REBELL und MLPD!
Die unvergänglichen Erfolge des
sozialistischen Aufbaus im 20. Jahrhundert zu entdekken und aus den
Niederlagen zu lernen, weckt Begeisterung und Tatendrang. Dem echten
Sozialismus gehört die Zukunft!

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑