Published on März 25th, 2011 | by Esitileti296

0

Widerstandsgruppen des REBELL gegründet – schon über 300 Jugendliche machen mit!

„Ich bin auf der Suche irgendwo mitzumachen…“ das hörten wir in den letzten Wochen häufig! Deshalb begannen wir Widerstandsgruppen  unter der Losung: „Kampf dem drohenden Atomtod und der Klimakatastrophe – Rebellion ist gerechtfertigt!“ aufzubauen. Aufgerüttelt und interessiert trugen sich bundesweit inzwischen über 300 Jugendliche ein.


Den Jugendlichen ist es ein Bedürfnis nicht nur abzuwarten, sondern
jetzt organisiert zu kämpfen!  Wir wollen Widerstand leisten bis alle
AKW’s in Deutschland tatsächlich abgeschaltet und stillgelegt sind und
den Menschen in Japan auf Kosten der Betreiber  alle nur mögliche Hilfe
geleistet wird. Unter anderem wurden die Gruppen in Hagen, Duisburg, Bochum, Essen, Berlin
und Hannover gegründet und haben eine Vielzahl von Ideen und
Aktivitäten beraten. Die Hitliste ihrer beliebtesten Aktivitäten ist
bisher (zum Nachmachen – einfach anklicken!):

  1. Neue Widerständler für die Widerstandsgruppe gewinnen

  2. Transparent oder Pappen malen

  3. Parolen entwickeln und einüben

  4. Bildungsarbeit zu den
    Hintergründen

  5. Aufkleber-Trupps

  6. Buttons herstellen und verkaufen

  7. AKW’s zum zerstören herstellen

  8. mit Sprühkreide Forderungen aufStraßen und Plätze sprühen

  9. mit großen Plakaten Umfragen bei Anti-Atom-Protesten machen

Alles was ihr für Eure Widerstandsgruppe braucht:
Das aktuelle Flugblatt des REBELL – hier zum Download.
Um die Aktivitäten der Widerstandsgruppe an eurem Ort einzudrucken nutzt dieses word-Dokument. Dann so ausdrucken:
1. Das PDF drucken
2. Blatt einlegen wieder genauso einlegen, wie es im Drucker lag
3. word-Datei mit euren Infos füllen und drucken
4. ab in den copyshop
Dann massenhaft verteilen.
Die Mitmachliste gibt es hier.
Wir haben euch auch ein paar Argumente und Redehilfen zusammen gestellt. Damit seid ihr auf jeder Demo gut gerüstet…
Schickt uns bald kurze Berichte über eure Erfahrungen beim Aufbau der Widerstandsgruppen und weitere Infos, dann werden wir sie gerne hier veröffentlichen.

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑