Published on September 24th, 2010 | by Esitileti296

0

Viele Lacher beim Schreiben von Anti-Sexismus-Song

Wir, die  REBELL Gruppe aus Hagen, wollen am Songcontest beim Frauenpolitischen Ratschlag teilnehmen. Bei unserem ersten Treffen haben wir darüber gesprochen, worum es in unserem Lied gehen soll, da man nur einen Song schreiben kann, wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzt. Wir haben also über Sexismus, Schönheitswahn und die doppelte Ausbeutung und Unterdrückung der Frau diskutiert und was das eigentlich heißt.


Vielen ist erst hier klar geworden wie viel Arbeit es ist Mutter zu sein
und immer dafür zu sorgen dass die Familie versorgt ist, der Mann zur
Arbeit kann und das Kind richtig erzogen wird. Aber auch das schon die
Geburtenrate wichtig für die Kapitalisten ist, damit es immer einen
genügend großen Nachwuchs an Arbeitern gibt den sie ausbeuten können.
Außerdem haben wir uns Zeitschriften angeschaut.  Dort stand als ein
Highlight z.B.: „Beim Sex gibt er alles: Witschaftsflaute, Geldsorgen,
Angst um den Arbeitsplatz – vergeht ihm da die Lust? Nein! Die Krise hat
Männern gezeigt, dass sie sich ins Zeug legen müssen, um auf ihre
Kosten zu kommen, ob beruflich oder Privat.“
Das erzeugte bei den Teilnehmern viele Lacher – wir diskutierten aber
auch dass wir uns gar nicht von der ganzen Meinungsmache freisprechen
können und der Schönheitswahn auch auf uns wirkt. Es war wichtig dass
die Diskussion sehr gründlich war. Danach haben wir bei unserem nächsten
Treffen erste Ideen aufgeschrieben, wie das Lied gestaltet werden soll.
Dabei haben wir alles aufgeschrieben, was uns eingefallen ist und haben
uns Gedanken um die Musik gemacht.
Was sind Merkmale die beim Umgang von Jungen und Mädchen miteinander
eine Rolle spielen? Zum Beispiel: Eifersucht, den Partner ausnutzen,
arrogant über den anderen reden, sich nicht zu respektieren. Aber auch
gute Eigenschaften, die gefördert werden müssen, wie z.B. Lebensfreude,
aktiv sein, einen respektvollen Umgang miteinander, selbstbewusst
umgehen mit den kleinen Makeln des eigenen Körpers etc.
Wir haben eingesehen, dass so etwas viel Zeit braucht. Man muss sich
alles durchdenken wie z.B. die Technik und das die Proben auch klappen
und nicht verschoben werden. Doch jetzt ist unser Text fertig und es
geht jetzt noch darum, den Song einzustudieren, damit wir dann alle
gemeinsam erfolgreich auftreten können.

Wir wünschen auch allen anderen dabei viel Erfolg –  auf ein spannenden Songcontest!
Eure Rebellgruppe Hagen

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑