Published on November 17th, 2009 | by Esitileti296

1

Polizeieinsatz gegen Bildungsproteste in Essen

In Essen kam es zu einem empörenden Polizeieinsatz. Nach der Auflösung
einer Demonstration wurden 154 Teilnehmer, darunter 35 Kinder,
eingekesselt und längere Zeit festgehalten. Ein Teil von ihnen – ohne
die Kinder – wurden anschließend mit ein bis zwei Bussen in die Kaserne
der Bereitschaftspolizei in Essen-Rüttenscheid gebracht. Ihnen wird
vorgeworfen, gegen das Versammlungsrecht verstoßen zu haben, weil sie
Anordnungen der Polizei zur Auflösung der Demonstration „keine Folge
leisteten“. Inzwischen wurden sie wieder freigelassen.
Julia Scheller von der Verbandsleitung des Jugendverbands REBELL erklärt zum provozierenden Vorgehen der Polizei: „Ich protestiere ausdrücklich gegen das gewaltsame Vorgehen der Polizei bei der Schüler- und Studentendemonstration am heutigen Dienstag in Essen…


Rund 3.000 Schüler und Studenten
demonstrierten für eine bessere Bildung, gegen Elitebildung, Turbo-Abi,
Kopfnoten usw. Sehr viele von den Schülern waren mit 12 und 13 Jahren
ziemlich jung.
Es ist genau richtig, auch schon in so jungen Jahren für seine Rechte,
seine Zukunft auf die Straße zu gehen. Rebellion ist gerechtfertigt!


Über Zeitung und Fernsehen kann man im ganzen Land hören, wie sich die
bürgerlichen Politiker beschweren über die heutige ‚Null-Bock-Jugend‘,
über die Politikverdrossenheit von Jugendlichen. Mit diesen
Bildungsprotesten fangen viele Jugendliche an, sich zu politisieren,
einen Standpunkt für ihre Zukunft einzunehmen und gehen dafür auf die
Straße. Und dafür werden sie jetzt von der Polizei kriminalisiert. Das
nehmen wir nicht hin! Wir werden den Ereignissen noch genauer auf den
Grund gehen. Vor was haben die Herrschenden eigentlich Angst, wenn sie
ohne irgendeinen Grund gegen Schüler- und Studentendemonstrationen, die
Polizei massiv, in voller Kampfmontur mit Schlagstock, Kamera und
mehreren Kastenwagen einsetzen?


Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden! Für den
Erhalt und die Erweiterung bürgerlich-demokratischer Rechte!

Tags: ,


About the Author



One Response to Polizeieinsatz gegen Bildungsproteste in Essen

  1. Kailey says:

    I commented a lot and when signed in to click on pubish it was all lost :(. This is one of the reasons why I hanv;&#39et been commenting on a few of the blogs that I read and enjoy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑