Published on September 25th, 2009 | by Esitileti296

0

Kinder von Natur aus solidarisch

Wenn Kinder spielen, zeigen sie sich bereits als soziale Wesen, praktizieren
einen gewissen solidarischen Umgang, respektieren sich und kümmern sich
umeinander. Das ergab eine Studie der schwedischen Forscherin Rauni Karlsson
von der Universität Göteborg, die 3- bis 6-Jährige über einen Zeitraum von
36 Wochen bei ihren Aktivitäten im Kindergarten beobachtete und ihre
Unterhaltungen aufzeichnete. Ihre Analyse zeigt, dass Kinder die Regeln
ihrer Spiele einhalten, und sich für ihre eigenen Handlungen und die der
Gruppe verantwortlich fühlen. Hier gehts zur Originalstudie. Und hier zu den Rotfüchsen, denn da lernt man, trotz Superstar, Popstar und Zickenalarm nicht egoistisch zu werden und ein solidarisches Leben zu leben.


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑