Published on Juli 8th, 2008 | by Esitileti296

0

Heiße Tips zum Spendensammeln

Der aktuelle Stand der Spendenkampagne des REBELL steht bei 13.277,25 €. Das heißt wird haben jetzt ein Drittel erreicht. Hier ein kleiner Ausschnitt von zahlreichen erfolgreichen Initiativen von Rebellen und Rotfüchsen, die ein weiterer Ansporn sein sollen:


Die Heilbronner Rebellen und Rotfüchse haben ihr Spendenziel von 500€
bereits übertroffen
, sie haben Spenden gesammelt auf der Montagsdemo,
vor dem Rotfuchstreffen, Nelken verkauft am 1. Mai, eine
Altpapiersammlung unterstützt, eine Fahrradputzaktion gemacht und an
einem Flohmarkt teilgenommen. Sie schrieben uns: „Auf unserer
Spenden-Rakete ist ja nicht nur ein Geldwert festgelegt, sondern auch
wie viel Kinder und Jugendliche wir noch fürs Sommercamp gewinnen
wollen
– bis jetzt haben wir hier noch 0 %, d. h. da wollen wir noch
reinhauen. Wir haben jetzt besprochen, dass wir natürlich weiter
Spenden sammeln, aber verstärkt jetzt auch den Schwerpunkt auf die
Mitgliedergewinnung legen wollen – denn die Spendenkampagne ist das
beste Beispiel dafür, dass wenn man intensiv an einer Sache arbeitet es
dementsprechend auch Früchte trägt. Was haltet ihr davon??“

Ein Rebell hat in seinem Urlaub seine alten Freunde aus der Schule und
Ausbildung besucht. Er schreibt: „In den zwei Wochen hat man sich
natürlich oft getroffen und die gemeinsame Freizeit war auch verbunden,
dass wir uns über alles mögliche unterhalten und auseinandergesetzt
haben. Ich habe dann auch davon erzählt wie wir im Moment beim REBELL
arbeiten und dass wir eine Spendenkampagne für die Kinderorganisation
ROTFÜCHSE machen. Dann habe ich ihnen den Spendenaufruf zum Lesen
gegeben. Die wachsende Kinderarmut und die Verwahrlosung der Kinder war
für viele das entscheidende Argument, dass die Kinder deshalb eine
Organisation brauchen
. Gleichzeitig sind meine Freunde selbst auch
unzufrieden wie vieles hier in der Gesellschaft läuft und fanden das
eine gute Möglichkeit selbst was zu geben.
“ Insgesamt hat er 315 €
gesammelt. Das ist doch ermutigend, selbst den eigenen Freundeskreis
für Spenden zu gewinnen.

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑