Published on Dezember 13th, 2006 | by Esitileti296

0

Kinderarmut im Saarland nimmt zu


13.12.2006 (Korrespondenz):
Im Saarland müssen immer mehr Kinder in Armut aufwachsen. 16 Prozent aller Kinder leben nach Angaben von Experten von Sozialleistungen des Staates. Das sind insgesamt 23 000 Kinder.

Auf einer Fachveranstaltung des Diakonischen Werks und der
saarländischen Armutskonferenz haben sich Experten am Dienstag zu dem
Thema ausgetauscht. Sie warnten davor, dass es für in Armut
aufgewachsene Kinder zunehmend schwerer würde, aus der Armut
herauszukommen. Am stärksten betroffen ist bei der Kinderarmut der
Stadtverband Saarbrücken, mit 24 Prozent aller Kinder.

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑