Published on Juli 25th, 2006 | by Esitileti296

0

Polizei duldet seit langem Nazi-Provokationen in Sachsen-Anhalt

Skandal um den ehemaligen Innenminister Sachsen-Anhalts, Klaus Jeziorsky (CDU)! Bei einer »Sonnwendfeier«, den der faschistische »Heimatbund Ostelbien« in Jeziorskys Heimatort Pretzien organisierte, wurde unter anderem das Tagebuch der Anne Frank mit den Worten »Hiermit übergebe ich Anne Frank dem Feuer« verbrannt.

Mittlerweile wurde bekannt, dass die Magdeburger Polizei bereits vier Wochen vor der Buchverbrennung von Pretzien Kenntnis davon
hatte, dass es in dem Ort eine ausgeprägte neofaschistische Szene gibt. Gegen die Gruppe wurde aber nicht vorgegangen.

Bei der Sonnenwendfeier waren auch viele Verfassungsschützer und Geheimdienstler anwesend, die aber nicht reagierten. Allen Ernstes behaupten sie, dass sie das Tagebuch der Anne Frank nicht kennen würden, eines der meist verkauften und übersetzten Bücher der Welt!

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑